-->

24.03.2016

Neue Trends auf der H&H Cologne 2016

Ein kleines Quiltertreffen auf der H&H in Köln


Am vergangenen Wochenende gastierte die H&H- Handarbeit und Hobby in den Kölner Messehallen.
Einige von uns waren am Samstag dementsprechend auf der Suche nach den Trends.

Als roter Faden der Messe und klar im Mittelpunkt stand das Thema Häkeln und Stricken in jeder Lebenslage. Manches Teil hätten wir glatt von der Schaufensterpuppe weg angezogen.


Besonders viele Projekte kommen in Naturtönen und hellem Pastell daher. Gerne werden grobe Muster mit feinen fließenden Stoffen kombiniert.


Einige MCQ würden, hätte der Tag mindestens 48 Stunden, rege Freude auch ihrer Häkel- und Strickliebe nachzugeben. Mit diesen Rundstricknadeln in Dorthes Hand ganz dem Motto entsprechend "Think big!"


Auch Taschen durften auf der H&H keineswegs fehlen. Vor allem, wenn es solche schlichten Begleiter sein können. Da werden gleich Ideen zum Stoffabbau wach. Viele weitere Taschenträume wurden am Stand von Patterns by Annie und im neuen Buch von Pattydoo "Taschenlieblinge selber nähen" gezeigt.



Mit Patchworkaugen fielen besonders der Stand von Adlico mit seiner umfangreichen Deko aus Art Gallerystoffen ins Auge. Die neuen Denimstoffe hatten  ihren eigenen Ehrenplatz und wurden entsprechend ausgiebig befühlt.


Hier sind zwei (Christiane und Dorthe)  äußerst entzückt über die tolle Qualität dieser butterweichen Denims. Wie wunderbar würden sie sich auf einer Quiltrückseite machen oder als Bluse....


Es wurden noch einige weitere Stöffchen gestreichelt und sich ein Eindruck über kommende Patchwork- kompatible Kollektionen gemacht. Nicht zuletzt fiel dieser Stoff ins Auge, da er doch einen leichten Metallikdruck hat, viele Hersteller haben Stoffe, welche in gleichem Druck auf unterschiedlichen Farbnuancen zu sehen waren.


Bei Stof gab es neben diesen tollen dreidimensionalen Kissen in unterschiedlichen Größen auch den gezeigten Quilt zu bewundern. Welchen man als klare Botschaft verstehen konnte: "Es braucht nicht viel um den Betrachter zu begeistern".



Zwischendurch war es an der Zeit sich bei einer gemeinsamen Tasse Kaffee über Trends, Ideen und neues Material auszutauschen und andere Kreative, wie Seven Victor zu treffen.




Clover, Hersteller aus Japan, mit einer großen Palette an Zubehör für jede Art von Handarbeit, hatte sich an seinem Stand ganz der Inspiration verschrieben und regte mit vielen unterschiedlichen Ergebnisse zum Nachmachen an.


Ebenfalls fand sich Zeit für die Bewunderung schöner Ding, wie etwa dieser Special Edition von Bernina




Wir hoffen euch hat der kleine Ausflug auf die Fachmesse gefallen und es waren ein paar Inspirationen für euch dabei.

Liebe Grüße

Judith und die



Kommentare:

  1. Das Bild mit den Riesenstricknadeln sieht ja super gefährlich aus - ganz und gar nicht wie Handwerkszeug. Man konnte wirklich den Eindruck bekommen, dass nur Wollstände dort waren. Es war mir gar nicht bewußt, dass soooo viel gestrickt wird. Und Judith, die Dandlion Nähmaschine würde so schön zu Dir passen. Wie maßgeschneidert sozusagen...Danke für die schönen Bilder.

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder sind beeindruckend und es ist schon wahr, derTrend zur Wolle war enorm. Es war ein toller Tag mit sehr virle inspirierenden Eindrücken. Danke für den tollen Bericht:-))

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine interessante Ausstellung! Im wahrsten Sinn des Wortes: gigantisch diese Riesentricknadeln. So schöne Handarbeiten - wer da nicht Lust kriegt, dem ist nicht mehr zu helfen.
    LG este

    AntwortenLöschen
  4. Hatte leider keine Zeit für einen Messebesuch und bin dankbar für Deine photographischen Eindrücke, Judith!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Judith, vielen Dank für deine gelungene Zusammenfassung der H&H. Eigentlich hatte ich mit dieser Messe schon abgeschlossen aber dein Bericht hat mir viel Laune auf mehr gemacht. Vielleicht kann ich im nächsten Jahr mit von der Partie sein. Bis Bald, liebe Grüße, Alex.

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Deine Meinung!