-->

20.04.2017

International Bee


Iris hatte bereits im letzten Jahr erklärt was eine Bee ist, bzw. was in einer Bee gemacht wird. Mittlerweile läuft bei uns MCQs die zweite Bee und es sind aus den Blöcken bereits einige tolle Quilts entstanden. Hier nur zwei Beispiele:


Mosaik zu Dagmar's Eyes

Alex. BuzzSawQuilt mit Beulen

Für mich, Alex., ist die MCQ Bee bereits meine zweite Gruppe mit der und für die ich
Blöcke nähe und staune welch tollen Projekte entstehen.
Und weil es soviel Spaß macht, habe ich mich Ende letzten Jahres zu einer international ausgetragenen Bee angemeldet.

In dieser Bee sind Quilterinnen aus der ganzen Welt vertreten. Das bedeutet natürlich,
dass ein wenig mehr als 12 Gleichgesinnte dabei sind, nämlich x mal 12 und es gibt
entsprechend viele  'Bienenschwärme' a 12 Ladies.
Mein Schwarm wurde auf europäische Teilnehmerinnen beschränkt, so dass ich nichts über den großen Teich schicken werde, aber eben auch nichts von dort erhalten werde.
Da in dieser Gruppe für mich fast komplett neue Internetbekanntschaften sind, habe ich mich sehr gefreut Sandra @hohenbrunnerquilterin auch hier dabei zu haben.
Sandra hat schon an viel mehr Swaps, auch international, teilgenommen bzw. selbst ausgerichtet und somit einiges an Erfahrung sammeln können.
Wenn ich also irgendwie unsicher bin, schreib ich sie an und kann mich mit ihr austauschen.
Klar, geht das auch mit den anderen Teilnehmerinnen aber ihr wisst sicherlich was ich meine.

Und dann, gab es vor ein paar Wochen bei der h&h in Köln noch einen witzigen Zufall,   den ich nicht vorenthalten möchte.
Einige von uns MCQs besuchten gemeinsam die Messe. Bei einer der leckeren Kaffeepausen brachte Christiane Kirsten, @diestoeckeline mit. Wie so üblich unter Stoffbegeisterten plauderten wir alle über Stoffe im Allgemeinen und über eigene Vorlieben, neue Stofflinien usw. im Speziellen.
Ich erzählte von der international Bee und dem Februar Block den ich aufgrund der Farbwahl des Beenchens echt nur schwer bedienen konnte, da lachte Kirsten kurz auf denn sie stellte fest,  dass sie in der gleichen Bee mitmacht...und ähnliche Schwierigkeiten mit den Farben im Stash hatte. Und schwups, konnten wir unserer Internetbekannschaft Gesichter verpassen... Zufälle gibt es... Es war schön sie in real life kennen zu lernen.

Zurück zur Bee:
Der Ablauf dieser international Bee ist ein bisschen anders als bei den beiden deutschen Bees in  denen ich mitmache.
Die ganze Sache wird ausgerichtet von Alyce Blythe @blossomheartquilts.
Hier wählt die jeweilige Bienenkönigin ihren 'Block' aus einem von Alyce bereitgestellten Fundus von 25 interessanten und unterschiedlichsten Blöcken aus.
Alyce wählt eine (freiwillige) Teilnehmerin aus jeder Gruppe zur Schwarmmutter/Swarmleader.
Die Swarmleaderin übernimmt die Leitung der Gruppe und steht als Ansprechpartnerin und Organisatorin zur Verfügung. In unserer Gruppe läuft die gesamte Kommunikation über Instagram.

Nachdem sich die jeweilige Bienenkönigin selbst für einen Block entschieden hat und sie an der Reihe ist, informiert sie ihren Swarm mit all den zu berücksichtigenden Einzelheiten, Stoffe, Farben, Anordnung der Stoffe/Farben. Nun nähen die Beenchen den Block mit Stoffen aus dem eigenen Stash. Es werden also keine Stoffe verschickt sondern nur fertige Blöcke; die sich dann hoffentlich zu einem tollen Ganzen zusammenfügen lassen.

Fast vier Monate sind nun rum, d.h. in meiner Gruppe wurden bereits vier Blöcke gewünscht und verschickt und ich bin begeistert welche Vielfalt an Stoffen in dieser Art von Bee für ein Projekt zusammen kommen. Eben ganz anders als in der To be a Bee oder MCQ Bee wo wir 'unsere' eigenen Stöffchen versenden und dann die Blöcke zurück erhalten. Spannend!
Ich weiß von anderen Quilterinnen,  dass diese Spannung nicht immer positiv endet, ich bin dieser Herausforderung gegenüber aber erstmal sehr positiv gesinnt. Gelegentlich hat man mal ein schwarzes Schaf in der Gruppe, welches dann minderwertige Stoffe verwendet oder nicht so akurat näht oder einen Ausfall eines Beenchens, aber das gehört wohl mit dazu 😜. No risk, no fun!

Chainlink, HiddenGemBlock, Magic8Block, WantaFantaBlock
gesammelte ChainlinkBlöcke

Da ich im Oktober erst als 'Königin' an der Reihe bin, kann ich noch keine eigenen Erfahrungen zur Ernte machen. Schon alleine die Auswahl eines Blocks fällt mir total schwer und ich favorisiere immer mal wieder einen anderen Block. Mal sehen welcher es letztlich wird.
Bei Instagram gibt es einige Gruppen zu der Bee, auch aus den Vorjahren. Es werden viele verschiedene Hashtags zu Ergebnissen führen, mal unter dem Blocknamen, mal unter dem Swarmnamen und und und
#beehivequilts, #blossomheartquilts, #wantafantablock, #hiddengemsblock....


Ich hoffe, ich konnte euch einen Einblick in das Mysterium Bee gewähren und kann nur dazu raten, mal an so einer Aktion teilzunehmen.

Liebe Grüße, Alex und die 

Kommentare:

  1. Liebe Alex,
    danke für diese Fülle an Infos, mir ist gerade einiges klarer geworden.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Steffi, das freut mich sehr. Danke für deine liebe Rückmeldung.
      Herzliche Grüße
      Ale.

      Löschen
  2. Interessant zu erfahren was sich da alles abspielt. Eine positive Einstellung ist sicher von Vorteil und die Freude daran sich für die Königin besonders "reinzuhängen". Ich werde mit Spannung und Interesse deinen Berichten folgen.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe eSTe, ich bin auch auf den weiteren Verlauf der Bee gespannt. Mal sehen was es zu berichten gibt.
      LG zurück
      Alex.

      Löschen
  3. Wunderschöne Quilts sind da schon genäht!!!!! Bin gespannt auf die Nächsten.
    LG Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, ich bin auch auf die weiteren Quilts gespannt. Mindestens zwei weitere sind schon fertig.
      Lg Alex.

      Löschen

Wir freuen uns über Deine Meinung!