22.10.2016

Blind date heute - WeGe-Quilts/Eva

Hallo alle zusammen. Wie oben zu sehen, mein Name ist Eva und ich freue mich riesig hier eingeladen worden zu sein. Obwohl ich es total verschwitzt habe und musste daran erinnert werden :-) Vielen Dank hiermit an May!!!!!!!

Ich poste, gemeinsam mit Freundin Gaby, unter WeGe-Quilts.
Habe auch eine Facebook-Seite, einen DaWanda-Shop und stelle Bilder bei Flickr ein.

Mein Wohnort ist Mayen in der Eifel, bin aber geboren und aufgewachsen in der Tschechoslowakei, im Riesengebirge. Nach Deutschland kam ich 1969 und da fing auch meine Handarbeitsphase an. In der Tschechoslowakei war das etwas schwierig, da bekam man sehr wenig zu kaufen.

Meine Anfänge waren allerdings Sticken und Stricken und das mit so viel Leidenschaft, dass ich 1985 ein Lädchen in Mayen öffnete. Damals mit Stickzubehör und Wolle.
Patchwork kam Anfang der 90er Jahre dazu. Zuerst gestickte Elemente kombiniert mit Stoff.
1994 war ich zum ersten Mal in den USA und da hat mich dann die Patchwork-Leidenschaft gepackt und seitdem nicht mehr los gelassen.

Nähen konnte ich damals so gut wie gar nicht, das kam dann aber sehr schnell, ich wollte ja :-)
Es musste auch eine neue Nähmaschine her, es war eine Brother, die mir dann fast 20 Jahre sehr gute Dienste geleistet hat. Letztes Jahr kaufte ich mir eine JUKI, mit der das Quilten schon besser klappt als mit der Brother.

Zuerst wurde ja auch alles mit der Hand gequiltet, das Maschinenquilten kam erst viel später.
Einige Kurse habe ich auch belegt, aber das meiste habe ich mir durch Lesen und Probieren angeeignet.



















Dies sind die Mayener Burg und die Clemens Kirche, die ich auch beide selbst entworfen habe.

Irgendwann vor über 10 Jahren kam mir dann eine Anleitung für eine New York Beauty Decke in die Finger und die musste es sein. Dazu habe ich ganz viele Reste an Batikstoffen verarbeitet und dann auch zum ersten mal mit der Maschine sehr ausgiebig gequiltet. Es ist immer noch , finde ich, meine schönste Arbeit.


Mein Lädchen habe ich dann aber im Jahr 2011 geschlossen, aber vorher schon den Blog erstellt und mir eine Internetadresse gesichert. Dafür musste natürlich ein Name her, der nicht zu lang ist und…. Da hatte Gaby die zündende Idee, aus meinen beiden langen Nachnahmen jeweils die ersten zwei Buchstaben verwenden und so entstand dann WeGe-Quilts.
Das war auch die Zeit, als ich anfing mich  intensiv mit dem Computer und Internet zu beschäftigen, bis dahin war ich ahnungslos.
Das klappte auch ganz gut, mithilfe von Gaby und im Februar 2012 meldete ich mich bei DaWanda an und eröffnete dort einen Shop. 

Ich verkaufe natürlich auch hier zu Hause, es kann mich also jeder besuchen kommen, am besten ist es vorher anzurufen.

Einmal im Monat treffen wir uns mit ein paar Frauen und nähen gemeinsam. Manchmal ein gemeinsames Projekt, da näht jede für sich einen Quilt, Tasche oder…… Da sind schon sehr schöne Quilts entstanden und es macht viel Freude gemeinsam zu nähen und sich auszutauschen.
Gemeinsam haben wir auch schon einen Färbekurs bei Gabi Tisch mitgemacht und aus einem Teil meiner Stoffe habe ich diesen Läufer genäht.



Dazu noch ein Kissen genäht:


Dann haben wir mit den Mädels einen Maschinen Quiltkurs bei Nana mitgemacht.
Der war auch ganz toll und seit dem gehe ich schon ein wenig anders an das Quilten ran.

Auf der Suche nach immer wieder Neuem habe ich auch die Tula Pink Gruppe bei Flickr entdeckt und mich dort angemeldet. Da haben alle Mädels unserer Gruppe mit gemacht, allerdings im Verborgenen. Mein Quilt ist leider noch unter der Maschine zum Quilten und er braucht auch noch etwas Zeit, da ständig andere Projekte dazwischen kommen.

So soll meiner  mal aussehen:


Zurzeit arbeite ich an einem Turnbeutel für einen Swap. Den kann ich noch nicht zeigen, da es ja ein wenig geheimnisvoll bleiben soll.

Im Netz machte ich bei dem RoundRobin "12 Bee'nchen auf Reisen" mit. Das hat sehr viel Freude gemacht und war auch eine immense Herausforderung.  Jeden Monat eine andere Technik, andere Muster und….. Da konnte man wirklich jeden Monat nach neuen Ideen suchen. War aber richtig toll.
Mein Quilt ist sehr schön geworden er wartet aber noch auf das Quilten (wie so viele Tops), da habe ich noch keine zündende Idee bekommen.
Ich nähe auch bei (Wonky-)Bee "The 12 Bowlegged Curvy Bees" mit. Dies ist eine Gruppe, wo alles frei Hand geschnitten werden soll. Auch eine tolle Sache, da wieder jeden Monat ein neues Muster gemacht werden muss.

Der letzte Quilt, den ich genäht habe, ist ein Weihnachts-Quilt, wo ich für Aylin ein Muster getestet habe. Der ist erst vor einigen Tagen fertig geworden.



Sehr gerne nähe ich auch Kissen, die sind nicht so groß, also recht schnell fertig.
Diese sind nach Bernardette Mayr aus ihrem Buch „Blumen- Patchwork“.


Dieses war ein Probenähen für Aylin:


Dies für meine Schwester zum Geburtstag.


Und das war ein Test, der mir dann auch noch sehr gut gefiel :-)



Meine Vorlieben sind recht bunte Stoffe von Kaffe Fassett, aber genau so mag ich sehr moderne Stoffe, oder schwarz/weiß. Es muss eben gefallen, ich bin da nicht so eingeschränkt.
Ich mag gar nicht, gibt es nicht, außer vielleicht viel rosa, da passe ich dann.

Falls es mal die Eine oder Andere in die Eifel verschlägt, dann seid Ihr natürlich herzlich willkommen. Meine Adresse und auch Telefonnummer findet Ihr auf dem WeGe-Quilts- Blog oder auf der Facebook-Seite, aber auch im DaWanda-Shop von WeGe-Quilts.

Irgendwann ab nächstes Jahr werde ich auch etwas mehr Platz zur Verfügung haben und wieder meine Quilts besser ausstellen können. Das werde ich aber sicher auf dem Blog bekannt geben, wann das los geht.

Und ganz am Ende eine kleine Zusammenstellung meiner langjährigen Tätigkeit.


Ich bedanke mich hiermit bei den „Modern Cologne Quilters“ für die Möglichkeit an dieser Stelle aus meinem Leben plaudern zu dürfen und bei Euch allen für die Zeit dies zu lesen.

Eva

Kommentare:

  1. Hallo Eva,
    seit dem Tula Pink Quilt Along nähen wir neben einander her und es ist immer toll zu sehen, wie Deine Quilts und Muster in Deinen Farben aussehen. Dein New York Beauty ist wirklich großartig und ein echtes Prachtstück.
    Irgendwann komme ich auch einmal nach Mayen, denn so furchtbar weit ist das von Bonn nicht entfernt.
    Viele Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva,

    da wir mittlerweile in zwei Bees zusammen genäht haben und nähen, habe ich hier mittlerweile mindestens drei deiner "Werke" hier bei mir zu Hause und bin immer wieder begeistert, von deinen wunderbar vielfältigen Ideen und deinem Farbenrausch, den du beim Nähen entwickelst ...
    Es macht immer wieder Freude, mit dir zu arbeiten!!!
    Mit herzlichem Gruß
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Martina,
    erst mal vielen Dank!!!!! Nach Mayen ist es wirklich nicht sehr weit. Wir sind ja in unserem Haus in der Umbauphase und es gibt danach für mein "Lädchen" viel mehr Platz. Das zieht sich aber bestimmt bis in das Frühjahr. Ich werde dann bestimmt ein wenig die Werbetrommel rühren und sage Euch aber auch Bescheid. Werde mir für die Eröffnung etwas ausdenken:-)))))Auf dem Blog gebe ich es auch bekannt.
    Überhaupt Blog. Über Gaby und mich ist in der nächsten "Patchwork + Quilting 05/16 " ein Porträt. Die Zeitschrift erscheint am 28.10..
    Ich bewunder immer Deine Quilts, die sind so sehr anders als meine und gefallen mir total gut!!!
    Herzliche Grüße Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Eva,
      das hört sich ja richtig aufregend an und vor allem als ob sich demnächst eine Reise nach Mayen ganz bestimmt lohnt. Da ich deinem Blog sowieso folge werde ich die Eröffnung deines erweiterten Lädchens mitbekommen. Schreib uns doch auch eine Email an unsere Email (s.o.).
      Dann halte ich nach der Zeitung mal Ausschau.
      Viele Grüße
      Martina

      Löschen
  4. Vielen Dank Kirsten mit Dir genau so!!!!!!
    Herzliche Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eva,
    wir kennen uns ja nun schon seit ewigen Zeiten. Und ich bin froh mit dir eine so kompetente Fachfrau gefunden zu haben, die mich fürs Patchworken begeistern konnte und mir die ersten Schritte beigebracht hat. Mittlerweile hab ich laufen gelernt und ich denk wir ergänzen uns persönlich und auf dem Blog sehr gut. In deinem Bericht hier hab ich mich an viele Stationen erinnern können, , die wir gemeinsam erlebt haben und da wir uns nie aus den Ausgen verloren haben, auch wenn ich mal zeitweise nicht soooo viel Handarbeit gemacht habe. Ich denk die Anregungen und Inspriationen, die wir beide, aber auch wir als Quiltmädels uns geben können sind ein Schatz, der unendlich groß ist.
    Schön, dass wir uns kennen.
    Alles Liebe
    Gaby

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gaby,
    ich meine, da brauche ich nichts hinzufügen:-))))) Danke!!!!!
    Eva

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Eva,
    tolle Quilts und Kissen hast Du schon genäht. Da ist ein Teil schöner als das andere.
    LG, Britta

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Eva,
    Wir danken Dir, dass Du Dich vorgestellt hast. Wenn ich solche Quilts sehe, weiß ich immer, dass ich noch viel zu lernen habe! Sehr inspirierend Deine Arbeiten, einfach wunderbar!!
    Liebe Grüße Ariane

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Deine Meinung!