17.03.2022

Ein Nähwochenende der Modern Cologne Bee

 Wir haben uns zum ersten Mal getroffen mit den anderen Bienchen der Modern Cologne Bee. Wir sechs Modern Cologne Quilters (Alex, May, Iris, Dagmar, Judith und Martina) haben Renate, Sonja, Karin und Kerstin getroffen und es war einfach grandios!!! Tausend Dank,  dass ihr gekommen seid! Und auch von so weit her...


Unser Samstagabend beim Griechen


So ein schönes Wochenende! Karin kam aus Paderborn, Sonja aus dem Westerwald und Kerstin sogar aus München, um zwei Tage mit uns zu nähen, zu erzählen und einfach Spaß zu haben. Und was noch besser ist, wenn wir uns nun schreiben im Netz, dann wissen wir genau, wer das ist. 



Am Freitagabend hatten wir ein kleines Kennenlerntreffen ganz ohne Nähmaschine und am Samstag ging es dann morgens los: Nähen, nähen, nähen. Der Raum im Pfarrheim in Rheidt war perfekt und wir hatten Platz ohne Ende. Renates Mann, Ernst, war unser technischer Support und das war auch einfach toll. Danke dafür!





Im Vorfeld hatten wir die Tiny Pouch von Unikati als Gemeinschaftsprojekt ausgesucht und einige (nicht alle) haben das Täschchen gemacht. Ein Gruppenbild hatte ich leider nicht gemacht. Aber so seht Ihr auch einige Varianten.

Tiny Pouches von Sonja, Dagmar, Alex und Martina

Judith hat noch eine Tiny Pouch nachgearbeitet...

Judiths Tiny Pouch




Einige von uns haben natürlich an dem Bauhaus-Quilt gearbeitet. Es gab eine Reihe Bauhaus-Kissen und Iris hat ihren Bauhaus-Quilt fertig gequiltet.


Hier fehlt leider das Kissen von Judith



Iris Bauhaus Quilt ist schon fertig



Kerstin hat an einem Paperpiecing-Muster aus dem Old Block Sampler gearbeitet.





Und Judith hat schon den Quilt mit den März-Blöcken zusammengesetzt. Ich, Martina, war die letzte, die den Block noch nähen musste und ich bin ziemlich gehetzt worden....;) Allerdings hat es sich wirklich gelohnt! Schaut mal, wie schön der Quilt wird.



Karin war das ganze Wochenende mit dem Rucksack für ihren Mann beschäftigt. Inzwischen ist er fertig.




Und Iris hat noch einen Tischläufer genäht.




Hier kommen noch mehr Projekte von uns:





Am Samstag hatten wir einen Show-And-Tell mit Quilts. Es war total beeindruckend.

Alex hatte einige Quilts dabei....



Sonja hatte auch mehrere Quilts im Auto...


Judith, Dagmar, Martina und Renate...


Und die Fotos zeigen sie bunt zusammen gewürfelt...schaut auf Instagram nach, dann findet ihr noch mehr Bilder.


Jeder Quilt hat ein lautes Oh, wie schön! Bekommen.


Am Sonntag mussten einige schon mittags abfahren. Iris musste in die Niederlande, Kerstin nach München und Karin nach Paderborn - das sind schon längere Strecken! 

Renate, Sonja und ich haben dann bis um 18 Uhr  noch weiter genäht. Und wir waren noch einmal sehr produktiv.

Sonja hatte sich Sterne vorgenommen 





Renate hat an ihrem Plaidish weiter genäht




Und ich habe ein Körbchen angefangen, das inzwischen auch fast fertig ist.




Und unser Fazit von dem Wochenende? Das machen wir wieder und wir freuen uns auf ein Wiedersehen!


Viele Grüße 

Martina und die 




24.02.2022

Bauhaus Quilt Along - Die geraden Blöcke

 Wir MCQs nähen gerade voller Elan bei dem Quilt Along mit. May, Iris und Dagmar machen Quilts und Alex, Judith und ich planen Kissen. Entsprechend unterschiedliche Größen haben wir zu nähen. Unsere Erfahrungen soweit: je größer die Blöcke, umso leichter das Nähen!? Nein, das würden wir nicht sagen! Gerade bei den großen Blöcken verzieht sich alles viel leichter. Also aufgepaßt und die Schablonen von Brigitte lieber größer zuschneiden. Aber dafür gibt es ja ein entsprechendes Blatt, das in dem Quilt Along zugeschickt wurde.

Ab dieser Woche werden alle geraden Blöcke genäht. Dazu gibt es ein Video von Brigitte a la Zen Chic auf You Tube. 

Dagmar hat die Blöcke schon gemacht und zeigt hier ihr Bild:


Dagmars Blöcke


May näht in Rottönen.


Mays Blöcke

Alex war auch fleissig.


Alex Blöcke


Und alle anderen auch, aber die Bilder von Iris, Judith und mir kommen erst nach Karneval. Tatsächlich ist hier ja gerade die fünfte Jahreszeit im Rheinland (auch wenn es schon wieder ausfällt). 

In dem Sinne Alaaf und Helau

Martina
Und alle Modern Cologne Quilters






14.02.2022

Der Bauhaus-Quilt Along-Zuschneiden

 Eine Woche lang ist bei dem Bauhaus Quilt Along eingeplant zuzuschneiden. Das mit dem Zuschneiden und zwar direkt am Anfang alles zuzuschneiden ist ja so eine Sache. Es gibt Quilterinnen, die immer alles zu Beginn zuschneiden und dann gibt es die, die so nach und nach zuschneiden.


Alex hat schon alle Stoffe  hingelegt...

Ich, Martina, finde es immer viel schöner erst ein paar Teile zuzuschneiden und dann schon einmal ein paar Blöcke zu nähen. Ich möchte doch schon einmal sehen, wie meine Stoffe wirken und ob es mir so überhaupt gefällt. Ich habe zwar mit Apps und EQ 8 ein wenig ausprobiert, aber so ein Block aus richtigem Stoff ist dann doch u.U. anders. Ich werde also auf keinen Fall vorher alles zuschneiden. 


Martinas Stoffe und einige Vormuckerblöcke

Alex schneidet übrigens auch nicht alles auf einmal zu...immerhin hat sie ihre Stoffe schon in Sichtweite und einige Blöcke fertig. Es juckt ja schon in den Fingern...


Alex erste Blöcke



May hat alles zugeschnitten und auch schon die ersten Blöcke genäht - und zwar die Schwierigsten!


Mays erste Blöcke

Tatsächlich scheinen wir, d.h. die Modern Cologne Quilters, aus zwei Fraktionen zu bestehen: Die Alles-Vorher-Zuschneider und die Spontan-Zuschneider.

Übrigens: Alex, Judith und ich machen Kissen und May, Iris und Dagmar machen Quilts.

Dagmar, May, Judith und Iris haben schon fast alles zugeschnitten und nähen bereits erste Blöcke.  Judith zeigt hier ihre Kissen-Zuschnitte:



Judiths Zuschnitte und erste Blöcke


Wie ist es bei Euch? Schneidet Ihr zu Beginn sofort alles zu oder macht Ihr es so nach und nach?

Es dauert nicht mehr lange, dann gibt es ganz viele verschiedene Blöcke zu sehen. Das ist für mich immer ein Aha-Erlebnis bei den Quilt Alongs. So viele Varianten von einem Muster! Einfach toll!


Viele Grüße und bis nächste Woche,

Martina und die