18.03.2019

Modern Patch Monday: Improv


Hallo und willkommen zu einem neuen Modern Patch Monday!
Hello and welcome to a new Modern Patch Monday!

 

Und wieder die Frage: "Was habe ich (Dagmar) diese Woche gemacht?
And again the question: "What did I do this week?

Ich habe meinen "Improve"- Quilt fertiggestellt. Das Quilting ist 
vollbracht, das Binding angenäht und alle Fäden vernäht...ta da
I finished my "Improve"-quilt. The quilting is done, the binding sewn 
on and all threads sewed.

 

Wie war die Woche bei euch?
How was your week?
  • Jeder ist Willkommen, ob nah, ob fern.
  • Everyone is welcome.
  • Es kann von deinem Blog, Instagram oder Flickr verlinkt werden
  • You can link up from your blog, instagram or flickr
  • Bitte besucht auch ein paar der anderen Links, sie sind inspirierend und jeder liebt es Kommentare zu bekommen
  • Please visit at least a few of the links, they are very inspiring, and leave comments too as everyone loves to connect.
  • Benutze den Modern Patch Monday Button für deinen Blog, um Freunde einzuladen mit zu machen und/oder benutze #modernpatchmonday auf einem gelinkten Foto. 
  • Use the modern patch monday button and invite your friends to join us too. Please share our button, or a link or the hashtag #modernpatchmonday in your linked post or photo.
  • Für Blogger: Backlink (http://moderncolognequilter.blogspot.de/) nicht vergessen, damit's mit der Verlinkung klappt.  
  • For Bloggers: Please don't forget the back link to us (http://moderncolognequilter.blogspot.de/)
  • Der Link ist bis Dienstag 6:00 Uhr geöffnet
  • The link is open until Tuesday 6:00 am CE
Hinweis: 



Deine E-Mailadresse, deine Blogadresse, deine IP-Adresse sowie Zeit und Datum deiner Verlinkung werden im Link-up tool inlinkz.com gespeichert. Du selbst kannst Deinen Link jederzeit wieder aus der Linkparty löschen.
  Mit der Teilnahme erklärst Du Dich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden.

Hier geht es zur Datenschutzrichtlinie von inlinkz:

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter
Liebe Grüße,
Dagmar und die


 

17.03.2019

Whirly Girl - Block Hop

Hallo Zusammen,


herzlich Willkommen beim BlogHop!
(unbezahlte Werbung)



Allison von @campbell-soup-diary hat diese Woche ein neues Muster veröffentlicht und dazu läuft diese Woche ein BlogHop. 
Gestern konntet ihr bei Sandra lesen was es zum WhirlyGirlQuilt zu berichten gibt. 

Heute bin ich an der Reihe und morgen geht's mit weiteren Einzelheiten bei Judith weiter.

Hier mal flux die Stationen der Woche:


Allison – 14.03.2019 
Melanie – 15.03.2019
Sandra – 16.03.2019 
Alex – 17.03.2019
Judith – 18.03.2019
Sharni – 19.03.2019



Bei Instagram folge ich Allison schon eine Weile und als ich im vergangenen Jahr während  der Nadelwelt einen ihrer Kurse besucht habe , konnte sie auch persönlich kennen lernen. Mir gefallen ihre hellen und frischen Quilts, die immer sehr an Frühling und Sonnenlicht erinnern, sehr gut. 
Als Allison Mitte Januar bei Instgram einen Aufruf nach Testnäherinnen gepostet hatte, konnte ich natürlich nicht die Füße still halten und hab hier geschrien.

Kurz noch einen Meadowland nähen und schon ging es los mit Allison's Whirly Girl Anleitung. 

Stoffe waren relativ schnell gefunden, denn wie ihr wisst, haben wir MCQ's uns ja für dieses Jahr auf die Fahne geschrieben, aus dem Stoffvorrat zu nähen. Im Februar war dieser Vorsatz noch ganz präsent ;-) 
Also mal durch den Schrank geschaut und für mich ganz untypische Farben (orange und grün) hervorgeholt, und diese mit meinem viel geliebten Essex Linen und neutralen Cotton & Steel gemischt.  


HST's

Flying Geese



Allison's Hinweis dass das Muster Y-Nähte enthält, hat mich schon ein bisschen verunsichert, trotzdem habe ich keinen Rückzieher gemacht. Darüber bin ich ganz glücklich.



  
Dann mal los. 
Schneiden, nähen, wieder schneiden, weil, im voraus berechnen, wie viel ich von welchem Stück benötige, ist nicht so meine Stärke. 
Die Anleitung gibt klar an, wie viele Einheiten der unterschiedlichen Formen frau zuschneiden muss! Da ich aber mit mehr unterschiedlicheren Stoffen genäht habe, konnte ich auf diese gute Hilfestellung nicht easy peasy zurück greifen, bzw. war zu …. zu rechnen. 
Schneiden war -wie ich fand- schon aufwendig, dafür ist der Block dann anschließend durch die gut strukturierte Anleitung recht zügig beisammen. Und die viel gemiedene Y-Nath erwies sich als Teilnaht. Also absolut machbar und ohne Angstschweiß und Luft anhalten zu bewältigen !

Als die geplanten neun Blöcke fertig waren, hab ich kurz über das Layout gegrübelt. 
Einen Moment hab ich überlegt, den Quilt doch zu vergrößern. 
Dazu fielen mir zwei Möglichkeiten ein, die ich aber beide verworfen habe, euch aber  zeigen möchte.... 




Wichtig ist, wenn man den ersten Block genäht hatte, alle anderen auch genau in die gleiche Richtung drehen zu lassen. 
Na, fällt es euch auf, wie ich gestartet habe? 

Meine Flying Geese drehen sich etwas anders als die der (meisten) anderen   Testnäherinnen. 
Offensichtlich habe ich anders gestartet. Wer gründlich liest, ist klar im Vorteil! 
Stimmt. Die Anleitung gibt an, die erste Gans oben bündig, links an dem Mittelquadrat anzunähen. 
Alex. hat es natürlich unten bündig zum Mittelquadrat gestartet. 
Daher ergibt sich im Layout ein kleiner (feiner?) Unterschied. 

Aber hey, dies ist einfach eine andere Version des Patterns, aber doch auf keinen Fall falsch! 






Entstanden ist ein schönes Top, dass zum Babyquilt weiterverarbeitet wird und vielleicht irgendwo ein neues zu Hause finden wird. 

Außer mir gibt's es natürlich noch tolle Ergebnisse von den weiteren Testnäherinnen. 
Klickt doch mal hier für noch mehr Augenfutter 

Es hat Spaß gemacht, dieser leicht verständlichen Anleitung zu folgen und das Pattern Probe zu nähen. Ich würde mich als fortgeschrittene Patchworkerin bezeichnen und hatte keinerlei Probleme beim Nähen.  Ambitionierte Anfänger können es sicherlich auch gut angehen. 

Selbst für mich als Quilterin ist es immer wieder erstaunlich wie ein und dasselbe Muster durch den Einsatz anderer Stoffe, doch so ganz unterschiedliche Wirkungen erzielen kann. 
Einem bekannten traditionellen Muster durch eine Variation neues Leben einzuhauchen bzw. es neu zu interpretieren, finde ich ganz prima und verdient ein großes Lob. 


Bleibt noch zu erwähnen, dass Allison während des Blog Hops 20% auf alle Anleitungen, natürlich auch auf das Whirly Girl Pattern,  in ihrem Payhip Store gewährt!!! Der Code lauted: Whirly 

Wie gesagt, morgen geht es während der BlogTour bei Judith weiter. 
Und nicht vergessen, eure WhirlyGirlQuilt Fotos bei Instagrarm #whirlygirlquilt zu zeigen. 


Allzeit viel Spaß beim Nähen. 


Herzliche Grüße 

Alex. und die

14.03.2019

Modern Cologne Bee- Beeblock der Dritte

Ein neuer Monat, eine neue Beequeen- Alex.

Und die Gute hatte es nicht leicht sich zu entscheiden, es gibt einfach zu viele süße Patchworkverführungen.




Schlussendlich gibt es diesen Monat Blöcke aus dem Meadowlandquilt für uns-  in Alextypischen Farben. Viel Grau und dezentes Rosa. Die verwendeten Stoffe sind alle aus ihrem Stash, kein Stoff wurde zugekauft. 


Da ich gleich in beiden Bees (die MCQ Bee und die To be a Bee) Queen Bee bin und da immerhin 22 Blöcke auf einen Schlag zusammen kommen, fand ich es ganz praktisch mir die Meadowland Blöcke zu wünschen. Ende Januar hatte ich ja im Schnellverfahren einen Quilt zu einem Geburtstag genäht. Der kam so gut an, dass ich dachte, so einen möchte ich auch auf meinem Sofa haben. Und außerdem kommt frau an diesem Block im Moment absolut nicht vorbei. 
Nachdem die Stöffchen zugeschnitten sind, ist der einzelne Block recht fix genäht, also die 'Belastung' für die Beemates wirklich überschaubar. Einzig was es zu beachten gilt (so mein Wunsch), die Richtung des einen oder anderen Stoffes. 
Und, wer hats vermasselt und darf trennen? ICH, hahahaha, leider auch total Alextypisch. 

Hier schon ein paar Fotos der Blöcke die schon wieder zurück sind. Danke Mädels für eure Hilfe. Ihr seid toll. 






Alles Liebe





Alex., Judith und die