29.06.2020

Sommerpause

Hallo ihr Lieben,

heute starten wir MCQs in unsere jährliche Sommerpause. Wir wünschen euch kreative und inspirierende Wochen.



Im August sehen und lesen wir uns hier wieder. Bis dahin- bleibt gesund!

Eure


25.06.2020

Lineale: 2 mal Dresden

Hi, Hallo an alle Lineal-Interessierten,




Dieses Mal bin ich, Iris dran um zu erzählen über mein absolutes Lieblingslineal. Ich liebe den Dresdenruler:





Ich liebe die Spitzen und Möglichkeiten die es zur Variation gibt.








Als ich dabei war, diesen Post vorzubereiten, gab Judith mir ein etwas anderes Dresdentemplate: Petal Pattern. Da konnte ich nicht wiederstehen.



Eigentlich die gleiche Technik wie beim normalen Dresden, aber der Effekt ist echt komplett anders. Das Schneiden ist trotz Kurve schnell und einfach. Mir gefällt sehr,  dass man in der Mitte nicht noch ein Kreis zufügen muss.




Aber mein Herz liegt trotzdem bei dem Original. Ob gleich lang oder unterschiedliche Länge, die Spitzen wirken einfach pfiffiger, geometrischer. Das nächste Mal berichtet Martina über ihre Lieblingslineale.

Liebe Gruesse,
Iris und die



18.06.2020

Scrappy mal anders

Unser zweites Thema neben den Linealen dieses Jahr sind s. g. Scrappy-Projekte. Damit werden Projekte gemeint, die fast ausschließlich aus Stoffresten bestehen. Meistens sind sie recht bund und aus unterschiedlich großen Stoffresten zurecht geschnitten.



Bei meinem Projekt bin ich ein bisschen anders vorgegangen. Bin nicht so unbedingt ein Fan von Regenbogenfarben, außerdem hatte ich recht viele fertig zugeschnittene Stoffe in der Schublade. Ich wollte einen Quilt für das Sommerhaus in Finnland nähen und da die Farben dort recht zurückgehalten sind (weiß und grau) entschied ich mich Charmpacks hauptsächlich in blau zu benutzen. Ich finde übrigens es recht schwer diese Charmpacks zu benutzen. Die Stoffe sind klein und mir fällt meistens nichts ein wozu ich sie benutzen könnte.



Als Vorlage habe ich ein Muster von Carolyn Friedlander benutzt. Im Moment fällt mir leider der Name nicht ein, aber müsste eigentlich einfach zu finden sein. Für diesen Quilt benötigte ich 130 5" * 5" große Stoffe. Jetzt ging es fröhlich an meine Stoffreste, die nur unnütz in der Schublade herumlagen. Natürlich hatte ich nicht genügend Stoffe (wer hat schon 130 blaue Stoffe?), aber zum Glück durfte ich auch die Stoffvorräte von Martina und Renate (Nährenate) plündern. Herzlichen Dank an den beiden, ihr seid die Besten!

Ich habe zuerst eine Vorlage als Muster nach den Angaben von Carolyn gebastelt und fleißig Herzen herausgeschnitten. Diese Herzen wurden dann an einem 6"*6" Hintergrundstoff appliziert. Meine beiden Töchter und Renate haben fleißig mitgenäht und so wurden alle Blöcke rechtzeitig vor dem Sommerurlaub fertig und das Quilten konnte anfangen.

Nicht hilfreich
An beiden Seiten habe ich noch einen breiten Rand genäht, damit der Quilt ausgewogen wirkt und auf das Bett passt.

Wir benutzen diesen Quilt als Gästebuch. Jeder der uns besucht, darf sich ein Herz aussuchen und mit Textilmarker seinen Namen, Datum und ev. Kommentare darauf schreiben.So können wir warm und glücklich, umarmt von unseren Freunden unter dieser Decke schlafen. Besser gehts nicht!



Herzliche Sommergrüße aus einem sonnigen Finnland. Bleibt gesund!

Eure May und die