21.11.2019

4. MCQ Nähwochenende - Weindorf Rech in der Eifel

Alex

Nach dem Fest ist vor dem Fest oder wie heißt dieses Sprichwort? 


Einstimmung am Freitagabend, v.l.n.r. Brigitte,Judith, Renate, Martina, Dagmar, May und Iris. 

Mir war es ein Fest mit meinen ModernCologneQuilter-Mädels und unseren Ehrengästen. 
Brigitte war ja auch schon zum 4. Mal mit von der Partie und Renate hat 
uns dieses Jahr die Ehre gegeben. 

Immer noch auf der Suche nach der perfekten und allen Attributen gerecht werdenden Unterkunft, hat es uns diesmal in die Eifel verschlagen. In einem urigen Eifelhotel unmittelbar an der Ahr hatten wir einen riesigen Konferenzraum, samt Hauskatze, indem wir uns richtig breit machen konnten. 
Wir wurden hervorragend mit Essen versorgt und auch im Nähraum fehlte 
es an nichts. 




Dem leckeren uns viel gelobtem Ahrwein haben wir nicht so wirklich doll zugesprochen. 

Wir waren nämlich so richtig fleißig und produktiv. 
Leider müssen nun einige von uns zur Entspannungsmassage vor lauter Muskelanspannung während dem nähen, aber solche Opfer bringen wir gerne :-). 





Am Freitag starteten Iris, Judith und ich (Alex.) mit dem PoshSanta der Sew Kind of Wonderful Schwestern und hatten das Top dann auch am Samstagvormittag soweit fertig. Mir fehlten leider zwei Streifen für den Hintergrund. 



Alex.'s Posh Santa mit glitzer Bart  



Santa's in a row; Judith's, Iris's und Alex.'s 

Anschließend stand dann eine Tasche auf meiner Agenda. Ein Prototyp um herauszufinden, ob ich drei weitere davon fürs Kölner Kinderdreigestirn nähen kann.

Dazu hatte ich mir eine  Anleitung gekauft. Ein bisschen hatte ich schon zu Hause vorbereitet, aber im Grunde habe ich die gesamte restliche Zeit in diese Tasche investiert. 

Zuhause erfuhr ich dann, dass es bei dem Prototypen bleiben wird und die Frage nach drei gleichen Taschen nun einfacher/weniger aufwändig gelöst wird. 

Am Sonntag nach dem Mittagessen, hab ich dann noch einen Beeblock genäht und die mittlere Größe der Tub Family



Dagmar

Mein persönliches Hightlight im Jahr ist unser gemeinsames Nähwochenende, an dem bisher immer alle da waren; obwohl es für einige nicht immer leicht ist dies zu ermöglichen. Mädels - es ist so toll mit euch!
Projekte hatte ich einige eingepackt- frau weiß ja nie so genau worauf sie Lust hat ;-)

Begonnen habe ich mit dem "Pflichtprogramm": Beeblöcke nähen, die ich wiedermal vergessen habe zu fotografieren:-(.

Danach habe ich mich dem Projekt "Hochzeitsgeschenk nähen" für die besten Freunde meines Lieblingssohns (ich hab nur einen;-)). Es sollten Tischsets sein mit Motiven aus den Büchern von Harry Potter.


Zauberkessel

Der sprechende Hut
Danach hatte ich mit May verabredet, dass wir uns dem Pattern "Chic Sisters" von "sewkindofwonderful" widmen. 

Wir hatten im letzten Sommer einen Kurs bei den Schwestern in Suderburg (wir berichteten), sind aber nicht dazu gekommen an diesem Projekt weiterzunähen. 

Da die Stoffe schon fast alle zugeschnitten waren, wurde es endlich Zeit. Mit jedem Block, der entstand wuchs die Freude und der Stolz an diesem Projekt. Ich war so im flow, dass ich, nachdem ich am Sonntag zu Hause ankam, sofort wieder an die Nähmaschine musste, um das Top zu beenden.

Quilttop- Chic Sisters


Ich finde es ist traumhaft schön geworden:-)

Somit war es für mich ein sehr arbeitsames, aber auch berauschendes Wochenende!


Iris

Nach dem Posh Santa habe ich mich mit mein Dream Big panel auseinander gesetzt und den Rest des Samstags nur noch FMQ gemacht. Auf dem Ergebnis bin ich stolz und muss mich nur noch damit beschäftigen die Welle aus dem Quilt zu bekommen. 
Zum Schluss habe ich dann am Sonntag aus ein Reisepassholder für die ganze Familie genäht. Da ich aber zu fokussiert war am Wochenende war, fehlen mir schöne Fotos und müsst ihr euch mit diesen genügen. Also keine schöne Bilder, aber dafür eine schöne Zeit mit meinen Mädels die mir so am Herzen liegen.






Judith

Auch für mich ist das Nähwochenende das Highlight des Nähjahrs und auch in diesem Jahr war es ein Fest. Ein sehr arbeitsintensives Fest. 

Ich habe bewusst nur wenige Projekte eingepackt. Gestartet habe ich am Freitag bereits vor dem Abendessen mit dem Posh Santa - 
Alex berichtete bereits. 

Am Samstag vor dem Mittagessen waren wir fertig und ich habe mich zwei "zack und fertig"- Projekten gewidmet. 



Danach bin ich dann in mein Mammutprojekt gestartet. 192 fertig genähte Fyling Geese wollten getrimmt und zu einem Quilttop genäht werden. Damit war ich von Samstagnachmittag bis Sonntagvormittag beschäftigt. Aber das Top steht und aus übrig gebliebenen Gänsen habe ich auch noch die Quiltrückseite genäht. 






Und irgendwie war danach immernoch Nähzeit und Energie übrig. Also noch flugs den I heart you-Quilt gequiltet und das Binding ist auch dran. Danke Alex für's Quilthalten. 




Ich freue mich wie Bolle aufs wiedersehen beim Wichteln und das kommende Nähwochenende wird kommen. Ich freue mich. 


Martina 

Bei mir war es super aufregend: ich kam direkt von Hamburg angebraust und dann fiel als erstes meine Nähmaschine kopfüber aus dem Auto und ist defekt. Nähen konnte ich noch mit ihr aber nicht spulen. 

Mein erstes Projekt war es die Beeblöcke zu einem Top zusammen zu fügen.




Danach habe ich die Einzelteile für die Catch all Caddy- Tasche zusammengesetzt. Ich habe ganz viele Details aus der Anleitung nicht gemacht. Aber es gefällt mir auch vereinfacht.


Ein Hochzeitsgeschenk habe ich begonnen. Die erste Musterreihe ist fast fertig.



Und hier sind meine Impressionen noch einmal zusammengefasst. Ich war super fleissig. Zuviel gegessen habe ich auch und jetzt muss ich alles abarbeiten. Aber dafür hatte ich ein tolles Wochenende mit den nettesten Quilterinnen weltweit. Gibt es was Schöneres?



May

Fleißig, produktiv, im Flow, arbeitsintensiv, das sind Beschreibungen, die vorher gefallen sind. Arbeitslager habe ich die Veranstaltung genannt 😎. Natürlich scherzhaft gemeint. Aber wir haben geschuftet und kaum den Blick von der Nähmaschine erhoben. 

Aber es hat riesig Spaß gemacht wieder ein bisschen Zeit mit den Mädels zu verbringen. Es wurde viel gelacht, gespielt und sogar ein Show und Tell war am Samstag Abend dran. Leider haben wir keine Bilder gemacht, obwohl wir es uns fest vorgenommen hatten.


May bei der Arbeit

Wie Dagmar schon erzählt hat, hatten wir vereinbart an den angefangenen Chic sisters-Projekt zu arbeiten. Das Muster ist nicht so ganz einfach meiner Meinung nach, da man sich ziemlich konzentrieren muss um nicht alles wieder neu nähen zu müssen. Deswegen haben wir auch so eisern einen Block nach den anderen genäht. Und auch ich habe meinen Top fertig! Wer hätte es gedacht; ich jedenfalls nicht.

Viel zu früh  hieß es wieder Abschied nehmen und den Rückweg nach Hause antreten.

Ein großer Trost ist die Aussicht auf das nächste Nähwochenende und alles Schöne was es mit sich bringen wird! Aber bis dahin wird viel Wasser den Rhein runterfließen und viele andere schöne, gemeinsame Projekte gestartet.

Blöcker für Chic sisters

In diesem Sinne liebe Grüße 

Eure
 
Modern Cologne Quilters, Brigitte und Renate






18.11.2019

modern patch monday- Nähwochenende

Hallo und willkommen zu einem neuen Modern Patch Monday!

Hello and welcome to a new Modern Patch Monday!

Wie wahrscheinlich einige bereits mitbekommen haben, war dieses Wochenende unser jährliches Nähwochenende.
As some of you have already noticed, this past weekend we had our yearly sewing retreat. 
Wie immer mit großer Freude erwartet und drauf hin gefiebert, ist es immer viel zu schnell wieder vorbei. 
It was as always a great joy and time went by so fast. 
Ich (Judith) wollte nur zwei Projekte mitnehmen, schlussenslich haben es doch 6 in meine Taschen geschafft... gleich am ersten Abend habe ich mit Alex und Iris ein gemeinsames Projekt genäht- Posh Santa von Sew Kind of Wonderful. 
I (Judith) planned to take just two projects with me. In the end I had six with me. Friday evening Iris, Alex and I started cutting all pieces for the "Posh Santa"- Quilt. A new Christmas pattern by sew kind of wonderful. 


Von Kurven können wir scheinbar nicht genug bekommen. Am Samstag vor dem Mittagessen waren wir mit den Tops fertig... und konnten uns anschließend weiteren Nähideen widmen. 
It seemed that we can't get enough from all things curvy. The Posh Santas came together so quickly. We finished them Saturday before lunch and continued with other projects after lunch. 

Welche das so waren, erfahrt ihr am Donnerstag hier, da gibt es von May einen großen Nähwochenende- Post. 
Und was habt ihr Feines genäht?
If you're interested what else we sewed come back on Thursday for a complete review from our weekend. 
And what have you been up to? 
  • Jeder ist Willkommen, ob nah, ob fern.
  • Everyone is welcome.
  • Es kann von deinem Blog, Instagram oder Flickr verlinkt werden
  • You can link up from your blog, instagram or flickr
  • Bitte besucht auch ein paar der anderen Links, sie sind inspirierend und jeder liebt es Kommentare zu bekommen
  • Please visit at least a few of the links, they are very inspiring, and leave comments too as everyone loves to connect.
  • Benutze den Modern Patch Monday Button für deinen Blog, um Freunde einzuladen mit zu machen und/oder benutze #modernpatchmonday auf einem gelinkten Foto. 
  • Use the modern patch monday button and invite your friends to join us too. Please share our button, or a link or the hashtag #modernpatchmonday in your linked post or photo.
  • Für Blogger: Backlink (http://moderncolognequilter.blogspot.de/) nicht vergessen, damit's mit der Verlinkung klappt.  
  • For Bloggers: Please don't forget the back link to us (http://moderncolognequilter.blogspot.de/)
  • Der Link ist bis Dienstag 6:00 Uhr geöffnet
  • The link is open until Tuesday 6:00 am CE
Hinweis: 

Deine E-Mailadresse, deine Blogadresse, deine IP-Adresse sowie Zeit und Datum deiner Verlinkung werden im Link-up tool inlinkz.com gespeichert. Du selbst kannst Deinen Link jederzeit wieder aus der Linkparty löschen.
  Mit der Teilnahme erklärst Du Dich mit der Speicherung Deiner Daten einverstanden.

Hier geht es zur Datenschutzrichtlinie von inlinkz:

 http://www.inlinkz.com/new/privacy.php
You are invited to the Inlinkz link party!
Click here to enter

Liebe Grüße,

Judith und die

14.11.2019

Sew Your Stash - Heidi


Hallo,

als ich gefragt wurde, ob ich beim diesjährigen Thema der Modern Cologne Quilters mitmachen würde, SewYourStash2019, musste ich nicht lange überlegen. Einmal, weil da so einige Stoffe in meinem Stash sind, die endlich mal vernäht werden sollten und wollten, dann auch, weil ich gerne mehr in Uni nähen würde und ich daher meinen (auch mit Absicht) begrenzten Platz mehr für diese Art von Stoffen nutzen möchte.

Ob ich bis jetzt durchgehalten habe, keine Stoffe zu kaufen? Das darf ich nicht verraten ;-)

Auf jeden Fall kamen durch den glücklichen Umstand eines runden Geburtstages doch einige Stoffe dazu, aber durch fleißiges Nähen auch etliche weg.

Hier zuerst der dokumentierte Stand vor unserer Aktion:



Gemusterte Stoffe nach Farbe sortiert:

Hier mein zweiter Schrank, oben schwarz-weiße und Motiv-Stoffe, in der Mitte die Unis, ganz unten noch ein paar Unis und die etwas dickeren Stoffe für Taschen etc.



Als erstes bin ich mal die ganzen Stoffe durchgegangen und habe etliche kleine Reststücke aussortiert und als Spende für den Preis der Rate-Aktion an die MCQ gegeben. Einige extrem ungeliebte Stoffe haben über IG ein neues Zuhause gefunden.
Und dann ging‘s ans Nähen J
Taschen, Körbchen, Beutel, Preemie- und Baby-Quilts entstanden komplett aus dem Stash:


Das erste größere Projekt war dann ein Quilt nach Bonnie Hunters freier Anleitung Trip around the World. Da bin ich dann auch das erste Mal an meine Grenzen gestoßen ….



Aber ich bekam Stoff-Hilfe von der Tobeabee, aus der MQC und von meiner Lieblingscousine . Rückseitenstoffe dürfen ja gekauft werden und so konnte ich diesen Quilt auch fertigstellen.
Dann bin ich die blauen Stoffe angegangen, dieses Top ist allerdings noch in Arbeit, hier die ersten Blöcke:



Über den Sommer ist nähtechnisch alles etwas ruhiger geworden , das letzte größere Werk, das ich angefangen habe und zumindest bis zum Quilt-Sandwich gebracht habe, ist wieder ein Babyquilt, viel Low-Volume und etwas blau-türkis.



Demnächst werde ich mit Freundinnen einen Schwung Bienenwachstücher machen, diese Stoffe habe ich auch schon aussortiert und auf die Seite gelegt.

So und hier als Abschluss, der aktuelle Stand meiner Schränke J




Die blauen, gelben und low-volumes sind geschrumpft, im zweiten Schrank sind die Motivstoffe zurückgegangen, dafür habe ich mehr Unis J

Und wie geht’s weiter? Im Februar bin ich zusammen mit Alex@hexenweib und Sandra@hohenbrunnerquilterin auf der Quiltcon….. da kann ich für nichts garantieren J   

Heidi