02.02.2017

Februar: Bee-Block von Martina

Rasch ist der Januar vergangen, beinahe wie im Flug. Also ist es an der Zeit euch die "neue" Bee- Königin und ihren Block vorzustellen.
 
Diesen Monat hat Martina die Ehre ihre Blöcke nebst Anleitung in die Welt hinaus zu schicken und ein wenig Hilfe beim Patchworken zu bekommen.
Der fertige Block hat eine Größe von 9 1/4 inch und ist entsprechend Martinas Vorliebe für skandinavisch farbreduzierte Stoffe schlicht gehalten. Low Volume, Striftstoffe und Zen Chic- das sagt doch schon alles?!

Der fertige Quilt soll, soviel hat Martina bereits verraten, einen tiefgründigen Namen bekommen und das Plus ist das Positive Plus, vollgepackt mit viel positiver Energie und Hoffnung.

Ausgesucht hat sie sich den Block

 "Japanese x and +"- Block:



Der Block sieht deutlich aufwendiger aus, als er eigentlich ist, schaut man sich den Block vor den endgültigen Nähschritt an:

Zu dem Block ein wenig Hintergrundwissen zu bekommen ist echt eine Herausforderung. Überall gibt es die unterschiedlichsten farblichen "x and plus"- Blöcke (ihn scrappy zu arbeiten, bietet sich geradezu an), aber an ein wenig mehr ist nicht zu kommen. Durch Zufall stieß ich bei Amy von badskirt darauf, dass der Block einer Nancy Cabot zugeschrieben wird und sie ihn um 1938 herum entwickelte. Wie und was es mit Japan zu tun hat, sorry, das Internet wollte mir diese Frage nicht beantworten.

Mal sehen, ob der nächste Bee- Block mehr Informationspotenial aufweist. In diesem Sinne "Happy Bee and keep sewing!"

Judith, Martina und die



Kommentare:

  1. Ich freue mich schon aufs Nähen!Und der Quilt wird wieder ganz toll aussehen!

    AntwortenLöschen
  2. Das war wieder eine erstklassige Wahl von Martina. Sowohl der Block selbst als auch die Stoffwahl sind wunderschön.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein toller Block! Und die Stoffe sind auch sehr schön gewählt.
    Liebe Grüße, Rike

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Deine Meinung!