-->

15.04.2017

Blind date heute - Allie and me/Gesine

Hallo und vielen Dank für die Einladung zu diesem Blind Date. Damit es jetzt aber für euch nicht mehr ganz so „blind“ ist, möchte ich mich zunächst gern erst einmal vorstellen.


Mein Name ist Gesine, ich bin Mitte 30 und wohne mit meinem Mann und unseren drei Kindern im echten Norden Deutschlands. Und, ganz wichtig, denn diese Eigenschaft dürfte mir die Ehre zu diesem Date verschafft haben, ich nähe leidenschaftlich gern!
Inzwischen ist es beinahe 10 Jahre her, dass ich an der Nähmaschine meiner Mama die ersten Nähte versucht habe. Zu dieser Zeit war ich etwa in der 39. Woche schwanger mit meiner großen Tochter und das Nähen kleiner Babyteilchen ein guter Zeitvertreib, um die Vorfreude zu genießen und gleichzeitig die Wartezeit zu verkürzen. Nach ein, zwei Schnuffel- und Sabbertüchern habe ich mich ziemlich schnell an einen ersten Babyquilt gewagt. Die Zeit einen Nähkurs zu besuchen hatte ich derzeit nicht, mir dafür aber „Das große Handbuch Quilten und Patchwork“ gekauft. Seitdem hat mich das Nähfieber gepackt! Bunte Stoffe und verschiedenste Techniken inspirieren mich ständig zu neuen Projekten.


Inzwischen habe ich drei Töchter und jede von ihnen besitzt zwei Quilts. Dabei sind sämtliche Kuscheldecken in ständiger Benutzung und meine Mädchen glauben fest an deren magische Zauberkräfte. Meine Große hat es kürzlich einer Freundin, die bei uns zu Besuch war, mit den folgenden Worten erklärt: „Diese Decke hat meine Mama mit ganz viel Liebe nur für mich genäht und es gibt sie nur einmal auf der ganzen Welt. Genau wie mich.“. Für dieses Mädchen war ich damit beinahe ein Superheld *lach* aber gut, heißt es nicht immer wieder, „nähen ist wie zaubern können“? Und so „zaubere“ ich quasi fröhlich vor mich hin und berichte euch seit vier Jahren auf meinem Blog www.allie-and-me.de regelmäßig von den damit verbundenen Projekten und Nähabenteuern.

So haben auch andere Lieblingsmenschen längst einen Quilt von mir bekommen, so manche Kissen schmücken dazu deren Sofas und auch Nähplätze gehören einfach mit Miniquilts geschmückt! *hihi*


Aktuell habe ich drei Quilt- Projekte auf der Liste, beziehungsweise auf oder unter dem Nähtisch. Der, nebenbei erwähnt, in unserem Wohnzimmer steht. Da wären also mein Dear Jane Quilt aus den „Daysail“ Stoffen von Bonnie and Camille, ein „Splash“ – Quilt nach einem Schnittmuster von Jaybird Quilts und als eine der Organisatorinnen des „6 Köpfe 12 Blöcke“ Quilt Alongs nähe ich selbstverständlich auch diesen Jahresquilt. 


Die Nähmaschine meiner Mama, an der ich vor zehn Jahren zu nähen begonnen habe, ist inzwischen übrigens MEINE. *hehe* Und daran entstehen neben verschiedensten Patchwork- Arbeiten auch Kuscheltiere, Accessoires sowie Taschen und Täschchen aller Art. Eine besondere Vorliebe habe ich hierbei für die Schnittmuster von „Sew Sweetness“ entdeckt, von denen ich im letzten Jahr so einige für euch ins Deutsche übersetzen durfte. Auf meinem Blog findet ihr eine ganzjährige Linkparty zu Sara Lawson´s Schnitten. Und apropos Linkparty, alle Jahre wieder richte ich von Oktober bis Dezember die Weihnachtszauber Linkparty aus. Für vorweihnachtliche Inspirationen aller Art lohnt sich ein Besuch dort ganz gewiss.


Vor etwa drei Jahren hat meine Nähmaschine Gesellschaft von einer Overlock bekommen. Und das war eine sehr gute Investition würde ich sagen, denn seitdem nähe ich auch liebend gern Kleidung für meine drei Mädels und mich. Heute bin ich im Nähteam von Anke Müller @Cherry Picking und darf mich mit den wunderschönsten Stoffen austoben.


Man könnte sagen, ich bin ein Allesnäher. Egal ob Patchwork, Taschen oder Kleidung, ganz gleich ob Webware oder elastische Stoffe, das Nähen bereitet mir große Freude und ist mein kreativer Ausgleich zum Trubel des Alltags. Dabei nähe ich gern so bunt wie das Leben so ist und freue mich auf euren Besuch bei mir auf www.allie-and-me.de

Mit vielen lieben Grüßen und allen guten Wünschen

Eure Gesine 

Kommentare:

  1. Liebe Gesine,
    eine wunderbare, offensichtlich sehr straighte Näh-Geschichte hast du da gelebt ...
    dabei scheinst du sehr bei dir geblieben zu sein und hast deinen ganz eigenen Stil entwickelt - frisch und farbenfroh,
    NEBEN deinen drei Mädels - die übrigens sehr selbstbewusst aus ihren zwei Augen gucken, jede für sich ... =)))
    Hut ab, vor dir und deinen letzten 10 Jahren!!! =D
    Ein herzenwarmes, buntes Osterfest wünscht dir
    Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Gesine,
    danke für deine Vorstellung hier. Lass mich sagen, dass ich begeistert bin von all deinen farbenfrohen Klassearbeiten. Die Fotogalerie zeigt einen eigenen Stil und alles ist sehr geschmackvoll und prima genäht. Auch die Kinderkleidung gefällt mir sehr. Ich hab deinen Blog übrigens im Rahmen des 6K12B kennengelernt und freu mich immer auf neue Inspirationen.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin auch über eure Aktion #6köpfe12blöcke hier vorbei gestolpert, du bist ein echtes Naturtalent!
    Swing Farbgebung ist wirklich schön.
    Liebe Grüße Stella

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Gesine,

    eine tolle Vorstellung hast Du da gegeben, locker und spritzig, wie ich es von Deinem Blog her kenne und liebe! Tolle Sachen machst Du und hast mich schon häufig inspiriert! Ich wünsche Dir und Deiner Familie alles Gute!
    Liebe Grüße Deine Ariane

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über Deine Meinung!