-->

27.04.2017

Rot und weiß - ganz klassisch

Vor einigen Jahren wurde ich (May) ganz neidisch als eine Freundin von einer Ausstellung in New York erzählte. Es handelte sich dabei um die Ausstellung Three  Centuries of Red & White Quilts Infinite Variety im American Folk Art Museum vom 25. bis zum 30 März 2011.


650 (!) Quilts aus der Sammlung von Joanna S. Rose wurde ausgestellt - und sie waren alle rot-weiß. Joanna sammelte schon lange alte Quilts und bekam sie anfangs für etwa 5 $ das Stück. Niemand wusste sie damals so richtig zu schätzen und deswegen bekam sie eine ganze Menge spottbillig. Mit der Zeit wurden sie teurer, aber sie hat über 700 zusammengetragen. Und sie waren alle unterschiedlich! Sie war selbst erstaunt wie viele es waren; gerechnet hatte sie mit 90...

Bild aus dem Buch  Red and White Quilts
Oben habe ich ein Bild aus dem Buch Red & White Quilts fotografiert. Die Qualität des Bildes lässt zum Wünschen übrig, aber ich wollte einen kleinen Einblick auf dem Ausstellungsraum geben. Das Buch ist übrigens sehr zu empfehlen! Es sind keine Muster dabei, aber es macht sehr viel Spaß die vielen schönen Bildern von den Quilts zu sehen.

Faszinierend, nicht wahr? Ich wäre so gerne dabei gewesen, aber leider war es nicht möglich.

Allerdings war nicht nur ich begeistert von der Ausstellung und den vielen schönen Bildern. Auch Gay Bomers und Brenda Papadakis waren hin und weg und haben sich von den Quilts in der Ausstellung inspirieren lassen. Sie haben sich die Quilts ganz genau angesehen und einen so genannten Sampler QAL gestartet. Genannt haben sie ihren QAL Just takes 2. Ein Sampler besteht aus vielen unterschiedlichen Blöcken, die mit unterschiedlichen Techniken genäht werden. Kann ich nur empfehlen, falls jemand neue Methoden ausprobieren möchte!

Der fertige Just takes 2 Quilt besteht aus 100 Blöcken; alle kopiert aus den verschiedenen Quilts in der Ausstellung. Die Muster wurden damals gratis abwechselnd auf den Blogs von Gay (Sentimental Stitches) und Brenda (Dear Jane) zur Verfügung gestellt. Nach einiger Zeit konnte man sie für ein kleines Entgeld kaufen und es ist immer noch möglich. Nur ein kleiner Hinweis.

werde ich jemals fertig?
Als ich den QAL entdeckte war ich sehr froh und beschloss sofort mit zu machen. Allerdings ging es nicht so flott voran wie ich es geplant hatte. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich heute, 6 Jahre später, erst 57 Blöcke genäht habe. Einige sind sehr einfach zu nähen, aber einige haben es in sich. Und einige musste ich neu nähen, da meine Nähkünste anfangs vielleicht nicht ganz so optimal waren...

Modern kann man diesen Quilt vielleicht nicht nennen, aber dadurch, dass er nur in zwei Farben gehalten wird ist er meiner Meinung nach zeitlos. Und die Farben rot und weiß lässt ja bekanntlich jedes Kölner Herz höher schlagen :-)

In diesem Sinne, macht es joot!

May


24.04.2017

Modern Patch Monday - Kurviges Patchwork

Hallo und Willkommen bei einem neuen Modern Patch Monday.
Hello and welcome to another Modern Patch Monday. 



An diesem Wochenende habe ich, Martina, gequiltet, gequiltet und gequiltet. Wie eine Wahnsinnige sozusagen - ich wollte einfach einmal fertig werden, zeigen kann ich das aber noch nicht. Natürlich bin ich zwischen durch immer mal wieder an den Computer gegangen und habe dort schöne Sachen gesehen. Und natürlich habe ich mal wieder ein klitzekleines neues Projekt dazwischen geschoben. Dieses Mal waren es die Mohnblumen von Sew Kind of Wonderful. Meine Probeblumen sahen so aus:

This weekend was my quilting weekend. I quilted like crazy but cannot show the quilt yet. In between I checked the computer and had to make a little sample. This time I made a few poppies from the pattern of Sew Kind of Wonderful.



Poppies oder auf gut-Deutsch Mohnblumen (der Name Poppies gefällt mir viel besser)



Und dann habe ich meine geliebten Unistoffe genommen und die leuchten so richtig:

I also had to take my solids and make really popping poppies:





Ein paar Poppies sind hier mit einem Goldstreifen ausgelegt - Ihr müsst euch nur noch jeweils 1/4 Inch links und rechts von dem Streifen wegdenken...


Here I have laid out some of the poppies with a golden stem - just try to imaging that the stems are supposed to be without the 1/4 Inch on each side.



Poppies mit Goldstengel



Jetzt kann doch wirklich der Frühling kommen, oder?

It really is time for spring, isn´t it?


Macht doch mit bei unserer Link Party und zeigt uns Eure Bilder.

Show us your pictures in our link party.




  • Jeder ist Willkommen, ob nah, ob fern.


  • Everyone is welcome.
  • Es kann von deinem Blog, Instagram oder Flickr verlinkt werden  
  • You can link up from your blog, instagram or flickr
  • Bitte besucht auch ein paar der anderen Links, sie sind inspirierend und jeder liebt es Kommentare zu bekommen
  • Please visit at least a few of the links, they are very inspiring, and leave comments too as everyone loves to connect.
  • Benutze den Modern Patch Monday Button für deinen Blog, um Freunde einzuladen mit zu machen und/oder benutze #modernpatchmonday auf einem gelinkten Foto. 
  • Use the modern patch monday button and invite your friends to join us too. Please share our button, or a link or the hashtag #modernpatchmonday in your linked post or photo.
  • Für Blogger: Backlink (http://moderncolognequilter.blogspot.de/) nicht vergessen, damit's mit der Verlinkung klappt.  
  • For Bloggers: Please don't forget the back link to us (http://moderncolognequilter.blogspot.de/)
  • Der Link ist bis Dienstag 6:00 Uhr geöffnet.
  • The link is open until Tuesday 6:00 am CET






  • Liebe Grüße

    Martina und die

     


    20.04.2017

    International Bee


    Iris hatte bereits im letzten Jahr erklärt was eine Bee ist, bzw. was in einer Bee gemacht wird. Mittlerweile läuft bei uns MCQs die zweite Bee und es sind aus den Blöcken bereits einige tolle Quilts entstanden. Hier nur zwei Beispiele:


    Mosaik zu Dagmar's Eyes

    Alex. BuzzSawQuilt mit Beulen

    Für mich, Alex., ist die MCQ Bee bereits meine zweite Gruppe mit der und für die ich
    Blöcke nähe und staune welch tollen Projekte entstehen.
    Und weil es soviel Spaß macht, habe ich mich Ende letzten Jahres zu einer international ausgetragenen Bee angemeldet.

    In dieser Bee sind Quilterinnen aus der ganzen Welt vertreten. Das bedeutet natürlich,
    dass ein wenig mehr als 12 Gleichgesinnte dabei sind, nämlich x mal 12 und es gibt
    entsprechend viele  'Bienenschwärme' a 12 Ladies.
    Mein Schwarm wurde auf europäische Teilnehmerinnen beschränkt, so dass ich nichts über den großen Teich schicken werde, aber eben auch nichts von dort erhalten werde.
    Da in dieser Gruppe für mich fast komplett neue Internetbekanntschaften sind, habe ich mich sehr gefreut Sandra @hohenbrunnerquilterin auch hier dabei zu haben.
    Sandra hat schon an viel mehr Swaps, auch international, teilgenommen bzw. selbst ausgerichtet und somit einiges an Erfahrung sammeln können.
    Wenn ich also irgendwie unsicher bin, schreib ich sie an und kann mich mit ihr austauschen.
    Klar, geht das auch mit den anderen Teilnehmerinnen aber ihr wisst sicherlich was ich meine.

    Und dann, gab es vor ein paar Wochen bei der h&h in Köln noch einen witzigen Zufall,   den ich nicht vorenthalten möchte.
    Einige von uns MCQs besuchten gemeinsam die Messe. Bei einer der leckeren Kaffeepausen brachte Christiane Kirsten, @diestoeckeline mit. Wie so üblich unter Stoffbegeisterten plauderten wir alle über Stoffe im Allgemeinen und über eigene Vorlieben, neue Stofflinien usw. im Speziellen.
    Ich erzählte von der international Bee und dem Februar Block den ich aufgrund der Farbwahl des Beenchens echt nur schwer bedienen konnte, da lachte Kirsten kurz auf denn sie stellte fest,  dass sie in der gleichen Bee mitmacht...und ähnliche Schwierigkeiten mit den Farben im Stash hatte. Und schwups, konnten wir unserer Internetbekannschaft Gesichter verpassen... Zufälle gibt es... Es war schön sie in real life kennen zu lernen.

    Zurück zur Bee:
    Der Ablauf dieser international Bee ist ein bisschen anders als bei den beiden deutschen Bees in  denen ich mitmache.
    Die ganze Sache wird ausgerichtet von Alyce Blythe @blossomheartquilts.
    Hier wählt die jeweilige Bienenkönigin ihren 'Block' aus einem von Alyce bereitgestellten Fundus von 25 interessanten und unterschiedlichsten Blöcken aus.
    Alyce wählt eine (freiwillige) Teilnehmerin aus jeder Gruppe zur Schwarmmutter/Swarmleader.
    Die Swarmleaderin übernimmt die Leitung der Gruppe und steht als Ansprechpartnerin und Organisatorin zur Verfügung. In unserer Gruppe läuft die gesamte Kommunikation über Instagram.

    Nachdem sich die jeweilige Bienenkönigin selbst für einen Block entschieden hat und sie an der Reihe ist, informiert sie ihren Swarm mit all den zu berücksichtigenden Einzelheiten, Stoffe, Farben, Anordnung der Stoffe/Farben. Nun nähen die Beenchen den Block mit Stoffen aus dem eigenen Stash. Es werden also keine Stoffe verschickt sondern nur fertige Blöcke; die sich dann hoffentlich zu einem tollen Ganzen zusammenfügen lassen.

    Fast vier Monate sind nun rum, d.h. in meiner Gruppe wurden bereits vier Blöcke gewünscht und verschickt und ich bin begeistert welche Vielfalt an Stoffen in dieser Art von Bee für ein Projekt zusammen kommen. Eben ganz anders als in der To be a Bee oder MCQ Bee wo wir 'unsere' eigenen Stöffchen versenden und dann die Blöcke zurück erhalten. Spannend!
    Ich weiß von anderen Quilterinnen,  dass diese Spannung nicht immer positiv endet, ich bin dieser Herausforderung gegenüber aber erstmal sehr positiv gesinnt. Gelegentlich hat man mal ein schwarzes Schaf in der Gruppe, welches dann minderwertige Stoffe verwendet oder nicht so akurat näht oder einen Ausfall eines Beenchens, aber das gehört wohl mit dazu 😜. No risk, no fun!

    Chainlink, HiddenGemBlock, Magic8Block, WantaFantaBlock
    gesammelte ChainlinkBlöcke

    Da ich im Oktober erst als 'Königin' an der Reihe bin, kann ich noch keine eigenen Erfahrungen zur Ernte machen. Schon alleine die Auswahl eines Blocks fällt mir total schwer und ich favorisiere immer mal wieder einen anderen Block. Mal sehen welcher es letztlich wird.
    Bei Instagram gibt es einige Gruppen zu der Bee, auch aus den Vorjahren. Es werden viele verschiedene Hashtags zu Ergebnissen führen, mal unter dem Blocknamen, mal unter dem Swarmnamen und und und
    #beehivequilts, #blossomheartquilts, #wantafantablock, #hiddengemsblock....


    Ich hoffe, ich konnte euch einen Einblick in das Mysterium Bee gewähren und kann nur dazu raten, mal an so einer Aktion teilzunehmen.

    Liebe Grüße, Alex und die