29.03.2018

Modern Cologne Quilters auf der h+h 2018

Um uns über Trends in Sachen Quiltstoffe und Zubehör zu informieren, haben Alex, Dagmar und Christiane auch dieses Jahr wieder die h+h in Köln besucht.

Für uns Modern Quilters sind u.a. Stoffe von Moda, Artgallery, Cotton& Steel, Freespirit und Robert Kaufmann interessant, die auch in diesem Jahr größtenteils wieder auf der h+h vertreten waren. 

Der Stand von Rhinetex präsentierte sich in diesem Jahr neu und bot wieder viele Inspirationen und Anregungen an. Ganz besonders hatte uns der Tula Pink Quilt mit dem wunderbaren Quilting begeistert.





Bei adlico konnten wir einen Blick auf die neuen AGF Kollektionen erhaschen, jedoch gab es wenig zu sehen, was uns überrascht hat. 




In Sachen Zubehör und Tools gab es bei Prym viel Neues für uns Quilter zu entdecken: für das praktische kleine Mini-Bügeleisen gibt es jetzt eine Silikonablage auf dem das Bügeleisen abgestellt werden kann. Die Silikonablage ist genauso klein und handlich wie das bewährte Mini-Bügeleisen und es gibt sie in tollen Farben. 

Wer wie wir Modern Quilters, gern an Workshops und Quilt-Wochenenden teilnehmen, kennt das Problem mit der Schneidematte! Wenn ich (Christiane) meine komfortable große Schneidematte mitnehme, dann ist sie oft krumm gelegen, wenn ich am Ziel angekommen bin. Als ich im Januar in Bristol an einem Workshop teilgenommen hatte, konnte ich im Flieger leider nur meine Minimatte mitnehmen, die dann prompt zu klein war, was sehr ärgerlich war. Hierfür hat Prym eine faltbare Schneidematte im 'Prym Love' Programm, die auf A2 Format 45x60 cm aufgeklappt werden kann und auch im zusammengeklappten A3 Format genutzt werden kann. 


Und dann wäre da noch die runde Dreh-Schneidematte, die sich super an dem geschwungenen Rand drehen lässt.



Unter dem Motto 'Around the World in 3 days' sollte auf der Sonderfläche 'My lovely livingroom' alles rund um die Vernetzung in der Handarbeitsbranche präsentiert werden. Zum Thema Social Media gab es einen sehr guten Vortrag von Mika von Duliebstes, in dem sie anschauliche und konkrete Tipps für die Vermarktung auf Instagram und Facebook gab. 
 

Schade fanden wir, dass das Trendthema 'Modern Quilting' weder im Workshop-Programm noch in der Ausstellung aufgegriffen wurde. Anders als im letzten Jahr trafen wir in diesem Jahr leider auch kaum andere Modern Quilting Blogger, was ebenfalls sehr schade war. Dennoch gehört der Besuch der h+h fest in unser Programm und hat sich auch diesmal wieder gelohnt.


Alex, Dagmar und Christiane und die

Kommentare:

  1. Danke, dass ihr euch für uns dort umgeschaut habt. Schade, dass das Thema Modern Quilting zu kurz kam.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo eSTe,

      das war im letzten Jahr leider auch so. Deshlab hatte ich in diesem Jahr mal eine Pause gemacht und bin zu Hause geblieben.
      Viele Grüße
      Martina

      Löschen
  2. Das stimmt, ist mir auch aufgefallen, obwohl ich auch immer mehr in Sachen Wolle als Patchwork dort unterwegs bin. Und zuwenig Zeit hatte ich diesmal ohnehin. Vielleicht klappt es nächstes Jahr mal mit einem Treffen, das würde mich sehr freuen. Liebe Grüße Eure Ariane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ariane,
      melde Dich doch einfach im nächsten Jahr im Vorfeld bei uns. Dann können sich die Messefahrer mit Dir treffen.
      Viele Grüße
      Martina

      Löschen

Danke für Deinen Kommentar, wir freuen uns sehr darüber.
Wir weisen darauf hin, dass durch Abgabe eines Kommentars alle eingegebenen Daten, die IP-Adresse, der Kommentartext sowie andere Daten an Server gesendet (und an Dritte weitergeben) werden können. Wenn du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du automatisch und explizit deine Zustimmung zur Datenerhebung. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung.