28.04.2018

Bye, bye UFO April - mit Gastbeitrag von Eva/WeGe-Quilts


Und schon wieder heißt es Rechenschaft ablegen und erzählen was wir im April zustande bekommen haben in Sachen UFOs. Diesmal mit einem Gastbeitrag von Eva/WeGe-Quilts. Vielen Dank dafür Eva!

Hallo Patchworkbegeisterte!!!!

Ich bin Eva aus Mayen, was gar nicht so weit von Bonn und Köln entfernt ist, wo ja die Cologne Quilters beheimatet sind.
Vor einigen Wochen fragte May bei mir nach, ob ich einen Post zu dem Thema UFO machen könnte. Ich glaube, ich habe daraufhin gar nicht geantwortet und wähnte mich dann irgendwann schon in Sicherheit nichts schreiben zu müssen:-))))) Aber May hat es nicht vergessen und schrieb mich nochmals an und da habe ich dann auch zugesagt. Ich habe ja auch schon einige UFOs abgearbeitet.

Ich bin zwar nicht so direkt auf den Zug der diversen UFO-Beseitigungs-Wettbewerbe aufgestiegen, aber es hat mich schon sehr gereizt, da es auch bei mir in vielen Kisten angefangene Quilts gibt. Es hat mich Anfang des Jahres so angestachelt, dass wirklich auch schon Ende Januar der erste Quilt fertig war. Der war nur zum Teil von mir genäht, also die Blöcke, es war eine Gemeinschaftsarbeit der Wonky-Gruppe bei Flickr, die schon seit 2015 hier lag und für mich ein sehr schöner Quilt ist, also warum nicht fertigmachen???????
Das ging dann aber auch ratz-fatz und es ist ein super schöner Quilt geworden. Wenn man bedenkt, es haben 12 Frauen unabhängig voneinander die Blöcke genäht, passen die richtig gut zusammen.


Und das ist dann das Prachtstück. Ich bin sehr froh den endlich mal gemacht zu haben und bin ganz glücklich damit. Auf der Rückseite habe ich die Labels eingearbeitet, die ich von den Mädels bekommen habe


Das war also mein erstes fertiges UFO für 2018

Dann habe ich einen Mini-Quilt fertiggemacht, den ich im September letzten Jahres angefangen habe. Manchmal ist es einem aber auch schleierhaft warum etwas so lange auf die Fertigstellung wartet. Dieses Quiltchen ist nur 45cm x 45cm groß und war dann ganz schnell fertig, als ich mich mal drangab. Das war dann Mitte Februar


Außerdem habe ich zwischendurch aus 3 Blöcken, die auch schon einige Jährchen fertig sind eine Projektmappe gemacht




Und meine Märzarbeit, die Anfang April fertig geworden ist, ist ein Top in Würfeloptik, welches wir in unserer Gruppe 2012 genäht haben und ich bin die letzte, die es endlich fertig gemacht hat:-)))))
Den Quilt möchte ich verschenken und hoffe er kommt gut an


Also Ihr seht, auch wenn ich mich nirgendwo angemeldet habe, mein Wille ist da und ich hoffe das Fieber verlässt mich nicht.
Ich bin gespannt was Ihr alle im April geschafft habt und vor allem die Cologne Quilters, ich habe da nämlich auf ziemlich viel Fertigstellungen in diesem Jahr getippt.

Herzliche Grüße aus der schönen Eifel

Eva

Alex

Ja, also... ich habe im April endlich das Mammut-Projekt fertig gestellt und den Clarity-Quilt gequilted. 

Nachdem ich ja schon im März einige Flächen unter der Nadel hatte, hing ich irgendwie fest und wusste nicht so recht wie ich weiter machen sollte. 

Dagmar hatte die zündende Idee und schlug vor, nur noch Linien, strahlenförmig zu quilten um alles etwas zu beruhigen. Gesagt, getan. Nachdem wir also am letzten Samstag bei Iris in Holland zu Besuch waren, habe ich die letzte Aprilwoche genutzt und unzählige Linien mit dem Lineal, nicht mit dem Obertransporter... warum? keine Ahnung zu quilten.
Binding annähen, waschen und bügeln; waschen klappte zeitlich so gar nicht mehr.  
Teilweise musste ich unter erschwerten Bedingungen arbeiten. Unsere Katze scheint den Quilt sehr zu lieben und lässt sich zu meinem Leidwesen immer und überall darauf nieder. Ob er unter der Maschine liegt, auf dem Boden zur Inspiration oder einfach nur gefaltet, auf die nächste Quiltsession wartend, immer liegt das Vieh auf dem Quilt...  Eigentlich bin ich ja nicht für Hunde, Katzen oder Füße auf Quiltfotos aber hier konnte ich nicht widerstehen.

Katze auf Clarity
Nun ja, jetzt ist er fertig und definitiv zu groß fürs Katzenkörbchen. Auch hier gab es das schöne Glücksgefühl der Fertigstellung. Es ist wirklich total befreiend. Probiert es mal ;-) Mal sehen, was nun mit dem Clarity passiert, oder ob er auch den Schrank wärmt.

Und zack, nach Randersacker geht es nun auch dem dritten UFO an den Kragen. Das Top ist fertig. Also jetzt heften und ein bisschen quilten.
Ich liege eigentlich ganz gut in der Zeit und bin zuversichtlich auch beim nächsten UFO-Post etwas fertiges vorweisen zu können.




Dagmar

Ich habe meine Ferienzeit genutzt um einiges aufzuarbeiten. Die Tabelrunner, die ich mithilfe des QCRs zugeschnitten habe und der Quilt, den ich im Kurs mit Brigitte Heitland begonnen habe sind nun fertig - und ich finde, sie sind gelungen. Ich freue mich jetzt wie Bolle, dass ich einige Ufos fertiggestellt habe!

Resumee: 3 weitere fertig, d. h. ich habe 5 fertige Ufos und mein erstes Ziel erreicht - aber ich werde nicht aufhören ;-)

Iris

Meine Hausrenovierung kommt langsam auf dem Punkt und ich erwarte nach dem Himmelfahrtswochenende voll loslegen zu können. Da müsste mein Juki auch wieder zurück sein. Letztes Wochenende haben meine Mädels mich inspiriert und habe ich tatsächlich mein zweites UFO fertig gestellt. Also 2 fertig und 8 noch zu schaffen, aber ich bin guter Dinge, dass dies durchaus machbar ist, wenn auch ein Paar größere Projekte dabei sind und es nicht nur Tischläufer sind.



Judith

Zur Zeit schaffe ich nicht viel, aber das macht so überhaupt nix, denn ich habe eine viel schönere Aufgabe: Kuscheln, Knutschen und den Minimann lieb haben - wenn auch mit starkem Schlafdefizit versehen. Aber keine Sorge ich liebe ihn trotzdem mit Haut und Haar.

Hin und wieder zieht es mich aber trotzdem an die Nähmaschine. Zwischendurch einfach mal für dreißig Minuten etwas nur für mich tun - ganz alleine - unbezahlbar und ganz wichtig für meinen Seelenfrieden. Gut ganz alleine bin ich dabei nicht immer, denn der Mini leistet mir schnorchend schlafend Gesellschaft in seinem Stubenwagen, wenn sein Papa nicht da ist.

So kommt es, dass mein Chic-Country-Quilt zwar nicht fertig ist, aber vom Top habe ich es zu einem gehefteten Quilt geschafft, auf dem ich mir ein paar Hilflinien fürs Quilting bereits markiert habe. Es wird ein Walkingfoot-Quilting, soviel ist sicher. Ach ja, der Clarity-Quilt, den ich euch beim letzten Mal gezeigt habe, hat inzwischen auch das Binding final genäht bekommen. Nur für ein Foto war gerade keine Zeit mehr.


Ich habe aktuell also drei fertige Quilts und drei fehlen noch zu meinem Jahresziel.


May

Nachdem ich einen wirklich sehr schlappen Auftakt hingelegt habe, hieß es bei mir auf jeden Fall irgendetwas fertig zu nähen. Koste was es wolle. Da kam mir der Bloghop von Judith mit dem Frühlingserwachen gerade recht.

Ich habe ein UFO aus meinen Kisten gekramt, da es so gut zu dem Thema Frühlingserwachen gepasst hat und nach ein paar Stunden war das gute Stück auch schon fertig. Manchmal frag ich mich, warum ich dieses Teil nicht schon viel früher fertig genäht hatte, aber nun gut  - jetzt ist es soweit. Tadaaa, mein Krönchen-Kissen (UFO Nr. 1):


Und weil es mich so beflügelt hat, habe ich sofort nach dem nächsten UFO geschaut und gleich fertig genäht. Es handelt sich um einen Wandquilt von Kaffee Fassett, eins von meinen ersten Arbeiten. Angefangen damit hat meine Tochter, aber die Lust verschwand nach einiger Zeit und ich durfte weitermachen. Leider passt es nicht mehr zu den Farben in ihrem Zimmer und wird kurzerhand als Babyquilt weiter gehandelt. Bei diesem Teil fehlte nur noch das Binding und da der Quilt nicht besonders groß ist, war es auch schnell erledigt. Und jetzt war kein halten mehr! (Das war UFO Nr. 2)


Danach habe ich einen kritischen Blick auf meine beiden ältesten Projekte geworfen und beschlossen sie endlich fertig zu nähen.

Zuerst war der s. g. Mystery Quilt vom 2008 dran. Ich quilte schon eine gefühlte Ewigkeit mit der Hand dieses riesige Ding und jetzt sollte es endlich fertig werden. Gesagt getan; jeden Abend wurde gequiltet und dann kam das Binding dran. Rechtzeitig vor unserem Nähtag bei Iris habe das Binding vorbereitet. So konnte ich einen ganzen Tag daran arbeiten. Dieses olle Teil hat ganz schön gemüffelt, aber darauf konnte ich keine Rücksicht nehmen. Sorry Mädels! Ganz fertig wurde ich nicht an dem Tag, aber zu Hause kamen dann die letzten Griffe und das Ding kann endlich von der Liste gestrichen werden. ( UFO Nr. 3)

Für den Nähtag bei Iris packte ich auch mein ältestes Projekt mit ein. Es ist ein Weihnachtsquilt aus dem Jahre 2007, das in English Paper Piecing genäht wurde in Zusammenarbeit mit meiner Tochter. Wir arbeiteten sehr fleißig ein ganzes Jahr daran, aber dann verschwand es aus irgendeinen Grund in eine Kiste und wurde nur ab und zu aus der Kiste geholt, begutachtet und wieder weggepackt. Aber diesmal war alles anders und endlich ist es fertig! Ich habe die letzten Nähte genäht, die Kanten gesäubert und mit der Hand um die Sterne herum gequiltet. Dann noch das Binding vor dem Fernseher bei einem (ähemm) Glas Wein und das Ding war fertig und konnte stolz der Tochter vorgeführt werden. (UFO Nr. 4)


Aber das war am Dienstag und somit hatte ich noch drei volle Abende um UFOs fertig zu bekommen bevor dieser Post veröffentlicht werden sollte. In einer Kiste fand ich noch ein kleines Projekt. Einen Tischläufer in Batik (yäääkkk). Es handelt sich hierbei um Resteverwertung aus einem anderen Projekt. 42 Blöcke waren schon fertig und ich beschloss, dass es reicht. Die Stoffe sind nun wirklich nicht so meins, aber wer weiß; vielleicht gefallen sie ja jemanden. (Nr. 5)



Für mich sieht die Bilanz für April so aus: 5 fertig, 1 fehlt noch. Das Beste daran ist, dass ich mein Versprechen keine neuen Projekte anzufangen, bis 5 UFOs weg sind, einhalten konnte. Aber das mit den neuen Projekten stell ich noch ein bisschen hinten an. Zuerst soll es mit den UFOs weitergehen und ein bisschen Platz in den Kisten gemacht werden.

Martina

Ich habe es auch in diesem Monat nicht geschafft etwas fertig zu machen. Trotz Nähwochenende in Randersacker! Dafür habe ich zwei neue Baby-Quilts genäht  und einen neuen Quilt begonnen. Meine Ufos habe ich mir allerdings schon immer wieder angeschaut. Ich bin mir immer noch nicht sicher, wie ich das Quilting machen soll auf den Quilts.

Ein Quilt ist fertig. Welches Quilting könnte ich für  die unteren Quilts nehmen?

Ausgelegt habe ich die Blöcke aus meinem ersten Samplerquilt. Die gute Nachricht ist, dass ich nun weiß welches Sashing ich nehme. Quilten werde ich es wohl mit einem Allover-Muster. Das geht dann hoffentlich schnell. Damit habe ich schon die Kopfarbeit für diesen Quilt erledigt. Die Quilts oben sind noch nicht so weit. Alles andere geht sicher schnell.

Layout meines Samplerquilts
Viele liebe Frühlingsgrüße und ab in den Mai das Tanzbein schwingen!

Kommentare:

  1. Fleißg wart ihr! Alle. So gemeinsam macht Ufo-Beseitigung doch bestimmt Spaß!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Eva, kaum zu glauben, dass du dich so gar nicht dem Ufo-Wettbewerb stellen wolltest und so erfolgreich dabei bist. Kaum zu bremsen - all deine fertiggestellten Ufos sind wunderschön.
    Auch ihr lieben MCQ-Damen habt großartige Werke vollendet und seid gut bei der Sache. Mit Martina fühl ich mich grad besonders verbunden, denn auch ich hab im letzten Monat ufomäßig nix geschafft. Du doch wenigstens einen Babyquilt. Erst die letzten Tage hab ich begonnen meine no-limit zu quilten, den will ich allerdings-hoffentlich jetzt zügig beenden ;))
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir eSTe!!!! Aber wenn ich sehe was die Anderen Mädels hier für schöne Quilts gemacht haben!!!! Ganz besonders gefällt mir der Quilt mit den Kreisen von Alex und diese wunderschöne Katze:-)))))
      LG Eva

      Löschen

Danke für Deinen Kommentar, wir freuen uns sehr darüber.
Wir weisen darauf hin, dass durch Abgabe eines Kommentars alle eingegebenen Daten, die IP-Adresse, der Kommentartext sowie andere Daten an Server gesendet (und an Dritte weitergeben) werden können. Wenn du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du automatisch und explizit deine Zustimmung zur Datenerhebung. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung.