01.03.2018

Quiltcon 2018 {Alex, Martina, May}

Ein Traum wird wahr! Wer hat nicht schon von Quiltcon geträumt? Von großartigen Quilts, schwelgen in den neuesten Stoffen, vielleicht sogar einen Blick auf die ganz Großen zu erhaschen? Für mich (May) stand schon fest dass ich dorthin muss seitdem ich die Erzählungen von Alex und Martina aus Salt Lake City und Christina aus Savannah gehört und die phantastischen Bildern gesehen habe.

Umso froher war ich als ich mitbekam, dass Alex und Martina nach Pasadena wollten. Schnell wurden Tickets reserviert und Flüge gebucht.
Auch Vereinbarungen mit Daniela (Block M quilts) wegen einer gemeinsamen Unterkunft wurden getroffen und auch Heidi plante nach anfänglichem Zögern ebenfalls eine Reise zur QuiltCon.

May, Martina, Alex und Heidi


Die Reservierungen für die Classes und Vorträge wurden später freigeschaltet.
Martina und Alex waren schnell dabei und haben sehr schöne Sachen gebucht. Ich war leider unterwegs und als ich später am Abend die Gelegenheit hatte meine Sachen zu buchen waren schon die meisten Guten weg und ich musste nehmen, was noch da war. Es war schon ziemlich ernüchternd wie schnell alles weg war. Ich kenne mich in der Szene nicht so gut aus und habe recht blind zugeschlagen. Aber im Nachhinein war ich sehr glücklich mit meiner Auswahl.


Es gab Möglichkeiten zum Einkaufen

Für mich ging es schon am ersten Tag mit einem Kurs bei Sarah Fielke los und es dauerte den ganzen Tag. Der Kurs hieß Cursive writing with Needleturn applique. Ich hatte mir so gar nichts versprochen von dem Kurs, aber ich kam nach sieben arbeitsintensiven Stunden freudestrahlend wieder aus dem Kursraum raus. Jetzt weiß ich wie ich die Spitzen und die Rundungen nähen kann und bin Sarah sehr dankbar.

May mit Sarah Fielke



Der Verlosungsquilt auf der QuiltCon
Am Freitag hatte ich den Vormittag frei und konnte ein bisschen einkaufen gehen, aber am Nachmittag ging es mit einem sehr spannenden Vortrag von Pamela Wiley weiter.


Emaillepins gefunden auf der Quiltcon

Am Samstag hatte ich wieder einen Ganztagskurs gebuch. Diesmal Free Motion Quilting bei Christina Cameli. Es war einfach großartig! Sie hat es tatsächlich geschafft mir meine Angst vor dem Quilten zu nehmen.

Für mich (Martina) war es oberstes Gebot einen Quiltingdesignkurs bei Christina Perrigo zu belegen. Ich folge Christina (ccpquilts)  schon ganz lange und ihre Quilts werden immer kunstvoller, insofern war ich sehr gespannt und ich wurde nicht enttäuscht. In dem Kurs konnte ich einige ihrer Quilts bewundern und Einblicke in ihren Quitingprozess erhalten.


Christine Perrigo a la @ccpquilts

Eine Lecture mit Pam Wiley, die ebenfalls sehr kunstvoll quiltet, hat den Kurs perfekt ergänzt.




Ein weiterer Vortrag von Mary Fons war ein echtes Erlebnis. Mary ist eine geborene Rednerin und es war interessant und kurzweilig ihren Ausführungen über die Wurzeln des modernen Quiltings zu folgen. Wenn ich wieder die Gelegenheit habe dann werde ich ihr wieder zuhören.


Christa Watson ist gut drauf

Getroffen habe ich noch Debbie Jeske (aquilterstable) und das war das Erlebnis schlechthin. Sie ist nicht nur in den sozialen Medien eine großzügige Person, sondern auch bei dem Treffen selber einfach großartig.

Debbie Jeske und Martina

Wir haben so viele Quilts und noch mehr Stoffe, Garne und Lineale gesehen, dass es schwierig war sich  zu entscheiden.


Martinas Favorit in der Ausstellung

Californien war sonnig, aber leider eher kühl. Nur am letzten Tag konnten wir mal draußen sitzen. Jetzt muss ich erst mal alle Eindrücke sacken lassen und verarbeiten.


Wir wohnten in einem Haus mit einem Orangenbaum im Garten

So, nachdem unsere ReiseMay und Martina schon viel berichtet haben, bleibt von mir (Alex.) nicht mehr viel zu berichten, hahahaha...

QuiltCon startete ja an sich erst am Donnerstag (schon vor einer Woche) und am Mittwochabend
konnte man schon seine Eintrittskarten/Show Pass und Lecture bzw. Kurskarten abholen. Hier war auch schon die Hölle los. Als wir an der Reihe waren unsere Eintrittskarten abzuholen, stellte sich heraus, dass wir unter den ersten 1000 Anmelderinnen waren und eine Goody Bag erhalten würden. Das war schon mal ein Highlight. Yeah, we made it.

Am Donnerstag ging das Abenteuer dann richtig los. Martina und ich (May durfte zum Tageskurs ;-) ) strömten mit unzähligen Gleichgesinnten die Hallen der Messe und räuberten erstmal die Verkaufsstände in der Vendor Hall ehe wir uns ganz aufmerksam den ausgestellten Quilts widmen konnten.
Meine Beute
Wie schon berichtet gab es so viele tolle Quilts zu bestaunen, dass es schwer fällt hier gerecht zu werden. Und sicherlich habt ihr schon alle Quilts mindestens 1x bei Instagram bewundern können. Wenn nicht, gebt bei Instagram mal #quiltcon2018 ein.

Da ich mich bei der Anmeldung nicht dazu durchringen konnte, einen oder mehr Tageskurse zu buchen, beschränkten sich meine Termine auf ein paar Lectures und zwei 3-Stunden Kurse. Diese jedoch mit Angela Walters und Christina Cameli beide zum Thema FreemotionQuilting. Beide Kurse waren klasse. Ich habe viel gelernt und muss mich jetzt erstmal wieder mit practice, practice, practice beschäftigen.
Auch wenn es eigentlich oberpeinlich war, habe ich all meinen Mut zusammen genommen und Angela gefragt, ein Selfie zu schießen :-) und siehe da, auch dass kann sie gut.

Eine Lecture habe ich zusammen mit Martina und Heidi besucht und die war wirklich beeindruckend. Latifah Saafir hat in kürzester Zeit zusammen mit dem Publikum einen wirklich tollen Quilt geplant.
Für sie gehören 5 Komponenten zur Planung, und ihr Vorgehen hat sie in wirklich gut verständlicher Art und Weise gezeigt. Es gab riesigen Applaus dafür.
Am Samstag gab es dann noch den Swaptermin für mich. Ziemlich nervös war ich, da meine Face-to-Face Swappartnerin niemand geringerer war als Karen. Für sie bzw. den Mini hab ich mich erstmals mit dem Thema Improv, komplettes Neuland für mich, auseinandergesetzt. Die MCQs bestätigten mir, dass der Mini ganz gut gelungen war. Ob Karen begeistert oder zufrieden war, kann ich nicht beurteilen. Ihr Mini für mich war jedenfalls ein Volltreffer (auch wenn ich auf dem Foto nicht danach ausschaue) !
Alex. und Karen nach dem Swap

Obwohl ich bis jetzt noch gar nicht alle Eindrücke und das Erlebte verarbeitet und sortiert habe, kann ich schon sagen, dass es eine tolle Reise war und ich jederzeit wieder mit Martina und May solche Abenteuer planen und erleben würde. 

Wir hoffen, euch mit unserem Bericht nicht gelangweilt zu haben.



Herzliche Grüße,



Alex., Martina, May und die








Kommentare:

  1. Ach ihr Lieben,

    dass hört sich nach gaanz viel toller Erfahrungen, Austausch und mehr an. schön, dass man sich so ein wenig "mitgenommen" nach Pasadena fühlt.

    LG Judith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Judith,

      es hat Spaß gemcht alles noch einmal aufzuschreiben.
      Viele Grüße
      Martina

      Löschen
  2. Hallo ihr Lieben,

    danke für die "Mitreise"- es liest sich sehr spannend und eure Begeisterung sprüht hervor. Ihr macht Lust auf "auch mal probieren";-)

    Liebe Grüße

    Dagmar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dagmar,
      nächstes Jahr bist Du dann vielleicht diejenige, die fährt.
      Viele Grüße
      Martina

      Löschen
  3. Da habt Ihr ja ein paar spannende Tage hinter Euch!
    Danke, dass Ihr das Erlebte hier teilt.
    Ich finde, dass die Bilder und die Berichte der Quiltcon jedes Jahr mehr Lust darauf machen, da auch mal hin zu gehen.
    Liebe Grüße, Saskia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Saskia,

      es ist auf jeden Fall eine Reise wert. Überleg es mal.
      Viele Grüße
      Martina

      Löschen
  4. Eine praktische Erlebnisreise. So etwas wie ein bisschen Teilhabegefühl stellt sich bei euren Schilderungen ein. Sehr schön.
    Glaube euch, dass die gesammelten Eindrücke noch lange nachwirken werden.
    Gruss Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Renate,
      und was meinst Du, wie lange wir erst brauchen werden, um die neuen Ideen umzusetzen...
      Viele Grüße
      Martina

      Löschen
  5. Wahnsinn, was für ein toller Bericht! Ich glaube, ich muss da auch mal hin!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,

      mache es auf jeden Fall. Es ist eine Reise wert.
      Viele Grüße
      Martina

      Löschen
  6. Ich grüße euch ihr Lieben,
    natürlich hab ich schon heut vor dem Frühstück im Schnelldurchlauf euren Blogbeitrag am Handy gelesen. Erst jetzt kam ich dazu, in Ruhe nochmal zu lesen. Das alles hört sich traumhaft an, ich freu mich mit euch, dass ihr dieses Erlebnis gemeinsam genießen konntet. Und dass ihr all die Eindrücke erstmal verarbeiten müsst, ist mir auch klar. Bestimmt schlägt sich einiges davon in euren nächsten Arbeiten nieder. Ich freu mich drauf.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo eSTe,
      die Umsetzung der neuen Ideen wird noch ein wenig dauern, aber es wird kommen. Erst die UFOs und dann die neuen Sachen...
      Viele Grüße
      Martina

      Löschen
  7. What a fun post! I was so pleased to meet Heidi, Martina, and May! QuiltCon really is something special!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dear Debbie,
      QuiltCon is really special and we were so happy to be there and also to meet you.
      Greetings from Cologne,
      Martina

      Löschen
  8. Ihr habt wirklich super berichtet, die Aufregung ubd das Prickeln der vielen spannenden Erlebnisse ist deutlich zu spüren. Offensichtlich hattet ihr auch kein Problem mit der Verständigung - genial. Danke, dass wir mitschwärmen dürfen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea,
      die Aufregung und Ideen und all das werden noch ganz lange nachwirken. In Randersacker erzählen wir mehr. Vielleicht setzen wir da ja schon die neuen Ideen um.
      Viele Grüße
      Martina

      Löschen
  9. Ganz ungeschwärzt :-) Schöner Bericht, kann ich unterschreiben und ich erwäge immer noch einen Umzug nach Köln, damit ich bei Euch Mitglied werden kann ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heidi,
      für Dich würden wir unseren Mitgliederaufnahmestopp bei den MCQ kurzfristig aufheben. Und so schlecht ist die Kölner Gegend ja wirklich nicht. See you soon in Randersacker. Ich freue mich schon.
      Viele Grüße
      Martina

      Löschen
  10. Euer Bericht hat mich überzeugt, dass ich jetzt endlich auch mal zur QuiltCon muss... Ihr nehmt mich dann bestimmt unter eure Fittiche, oder? ;-) Das klingt so richtig nach Spaß und ich freue mich mit und für euch, dass ihr eine tolle Zeit hattet!

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, wir freuen uns sehr darüber.
Wir weisen darauf hin, dass durch Abgabe eines Kommentars alle eingegebenen Daten, die IP-Adresse, der Kommentartext sowie andere Daten an Server gesendet (und an Dritte weitergeben) werden können. Wenn du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du automatisch und explizit deine Zustimmung zur Datenerhebung. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung.