29.09.2018

Bye Bye UFO September - Gastbeitrag von Melanie Meyer


Hey, ich bin Melanie! Ich freue mich sehr heute mal wieder bei den Modern Cologne Quilters vorbei schauen zu dürfen. Ein bisschen mehr zu mir, könnt Ihr in dem Post von meinem letzten Besuch lesen; Blind date natürlich auch auf meinem eigenen Blog www.mell-meyer.de.

Heute geht es um UFOs - also die unfinished objects. Doch was ist eigentlich ein UFO? Viele verwenden UFO und WIP (work in progress) synonym. Für mich hat es allerdings immer einen kleinen Unterschied gegeben. Und dieser findet sich hinter der Frage wie aktiv dieses Projekt bearbeitet wird/ werden soll.

Ein WIP ist für mich ein Projekt, an dem ich plane, kurzfristig weiter zu nähen oder aktuell arbeite.

Ein UFO ist für mich ein Projekt, an dem ich zwar mal genäht habe, das aber gerade so gar keine Priorität bekommt und somit auch auf keiner "demnächst" Liste oder in einer aktiven Box auftaucht. Warum aus dem Projekt ein UFO werden kann? Zum Beispiel weil man nicht weiter kommt, weil man es nicht (mehr) leiden mag oder man einfach an der Technik den Spaß verloren hat...

Meine aktuelle WIP Liste schreibe ich immer für den Link-up "Finish Along". Meine aktuelle Version könnt Ihr hier finden. Die "echte" UFO Liste ist zum Glück im Vergleich relativ kurz.

Ein wirkliches UFO war mein "Indian Orange Peel".


Es war eines meiner ältesten Projekte. Ganz am Anfang meiner Patchwork Abenteuer, hatte ich mir vorgenommen, einen Indian Orange Peel von Karen Stone zu nähen. Jaja, verrückt... Das war so gar kein Anfänger Projekt und ist dann schnell in einer Kiste verschwunden und ward nicht wieder gesehen. Im 06/2018 hab ich den allerdings wieder raus gegraben - was so eine Online Challenge doch so zu Tage fördert :)

Er wird aktiv bearbeitet und steht jetzt auf meiner WIP Liste.

und ein pinker HST Quilt



Diesen habe ich das erste Mal im 04/2016 und das letzte Mal im 10/2016 erwähnt. Da "Bye, Bye UFO" ja eine Challenge ist, hab ich diesen Quilt in den letzten Tagen mal ausgegraben und ein bisschen weiter genäht. Sagen wir mal so, ich wollte nur ein bisschen dran nähen, aber wenn man erst mal anfängt :)



und eigentlich sollte vermutlich auch mein Technicolorgalaxy zu den UFOs gezählt werden.


Ich konnte ihn aber am wenigsten aufgeben und deshalb blieb er auf der WIP Liste. Immer hoffend, dass mir noch was einfällt. Zum Glück inzwischen passiert. Der Quilt ist fertig und der Blog Post für Detailinterressierte online.

Mein Resümee? Ich habe eine gefühlt unüberschaubare Liste an WIPs (zuletzt 12 Stück) aber zum Glück nur sehr wenige versteckte UFOs. Von ursprünglich dreien ist nun eines beendet, eines in ein WIP umgewandelt und eines für diese Challenge bearbeitet worden. Offiziell verbleibe ich mit einem UFO. Mal sehen was sich da noch bis zum Ende 2018 tut. Dank des riesen Fortschritts, vermute ich eher, dass er doch auf der WIP Liste landet :)

Nun zu Euch: Wie ist es Euch im letzten Monat/ Quartal ergangen?

Liebe Grüße
Melanie

Dagmar

Ich hab ein weiteres UFO-Teil fertiggestellt und bin sehr stolz darauf es endlich geschafft zu haben. Es ist zwar "nur" ein Kissenbezug, aber trotzdem musste er fertig werden.
Als ich endlich den Mut und die Muse hatte mich der Aufgabe zu widmen, war das Quilting fast ein Selbstläufer. Das Kissen ist schon verschenkt und erfreut  jemand Liebes.



Nun das war mein vorletztes Teil. Meine Zielvorgabe war ja schon länger erreicht, aber jetzt möchte ich auch noch das letzte Teil beenden. Mal abwarten was der Oktober und November noch alles bringt. Auf jeden Fall liegen schon wieder einige Tops zu Hause, die auch schon rufen: " Ich bin dran, quilte mich".

Judith

Diesen Monat habe ich endlich wieder etwas Größeres als ein Kissen oder Tabletopper als fertiges Ufo zu vermelden. Aus Blöcken, die ich im Mai 2017 für das Farbenspiel und unter dem Motto "Uni/Solids" genäht habe, ist mit ein wenig Drumherum ein Babyquilt (110 x 100 cm) für ein kleines Mädchen geworden.



Gequiltet habe ich mit einem einfachen Flowermeander als Alloverquilting. Ich habe also hiermit mein Ziel wirklich erfolgreich geschafft. Sechs fertige Ufos und es fliegen auch nur noch zwei bereits komplett gepiecte Tops herum, die nur darauf warten gequiltet zu werden. Anschließend müsste ich mich an viele angefangene Blöcke machen. Aber das kann ja noch ein wenig warten.

Martina

Ich habe meinen modern Sampler von 2016 endlich gequilted und das Binding kommt auch noch dran. Notfalls mache ich das an dem Nähwochenende fertig. Es ist die perfekte Sommerzudecke geworden. Durch das Wollvlies ist es super angenehm.


Mein Summer Sampler von 2016

Und die einzelnen Blöcke der anderen Ufos habe ich auch schon aus der Kiste gezogen und schiebe schon fleißig die Einzelteile hin und her. Es geht also tatsächlich voran....

Tatsächlich habe ich eine persönliche Bilanz gezogen: Von 12 UFOs habe ich 4 ganz fertig, bei dreien sind immerhin die Tops fertig (Quilting ist noch unklar) und bei 4 Ufos liegen noch die einzelnen Blöcke da rum.

Zwei Ufos habe ich fertig gemacht, die nicht auf dieser Liste hier standen. Wie konnte das nur passieren? Eine persönliche Übersicht habe ich mir auf meinem Blog mit einer eigenen Seite zusammengestellt. Ich denke, dass ich das dort in 2019 fortsetze. Vielleicht behalte ich ja so den Überblick.

Alex

Fast hätte ich hier geschrieben, dass ich nur hinter den Kulissen arbeite und UFO's kurz vor der Fertigstellung stehen. Doch dann fiel mir ein, dass ich ja doch was fertig habe und es gerne zeigen kann. Die finalen Fotos habe ich leider noch nicht machen können/wollen. Aber hier dennoch ein Foto von meinem fertigen Hula Girl Quilt. Ein Bee Block aus 2017. Teilweise auf der Longarm einer netten Shopbesitzerin gequilted und teilweise auf meiner NähMa zu Hause.

Hula Girl Quilt, Pattern von @colorgirlquilts
Damit habe ich nun 4 UFO'S von 4-6 geplanten tatsächlich fertig. Kaum zu glauben. Absolut beglückend ist das Gefühl bei jedem fertigen Teil :-)


May

Bei mir war der längst fällige Urlaub für meine treue Nähmaschine dran. (ähem) Also, so gar nichts ist passiert auf dem UFO-Front. Nix gesichtet - nix erledigt. Aber vielleicht ändert es sich bald. Mal sehen was das nächste Wochenende bringt.

Viele Grüße
Eure


Kommentare:

  1. Hallo Melanie, deine Ausführungen zu Ufos bzw. WIPs sind sehr interessant. Im übrigen gefallen mir all deine Projekte sehr gut, besonders von dem pinken HST-Quilt (noch ohne Namen) bin ich sehr begeistert.
    Ansonsten stelle ich fest, dass der Herbst durchaus motivierend eingreift. Sehr schöne Ufos habt ihr vollendet. Bei mir tut sich noch nix in dieser Richtung. Bin vorwiegend mit meinen SALs beschäftigt. Mein Ufo-Stop hat vor allem damit zu tun, dass es in der Hauptsache um Quiltarbeiten geht, die anstehen, und dafür brauche ich eine extra Portion Motivation.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey eSTe, vielen Dank für Deine lieben Worte. Ich hatte den pinken Quilt "so schlecht in Erinnerung" und dann holt man ihn hervor und weiß gar nicht, warum er so lange UFO wurde :) Ich hoffe, Du findest bald die Zeit und Motivation, Dich an Deine WIPs & UFOs zu machen. Sende Dir gerne ein bisschen digitale, online Power in Deine Richtung. Viel Erfolg!

      Löschen
    2. Danke - ist angekommen :))

      Löschen
  2. Liebe Melanie, die Unterscheidung von UFO zu WIP ist ja echt interessant. Da sieht die Welt doch schon ganz anders aus!
    Gruß Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Renate, freut mich, dass Dir der Text gefallen hat. Und ja, macht die Liste ggf. etwas kürzer :))) Dir viel Spaß und Erfolg mit Deinen WIPs & UFOs!

      Löschen

Danke für Deinen Kommentar, wir freuen uns sehr darüber.
Wir weisen darauf hin, dass durch Abgabe eines Kommentars alle eingegebenen Daten, die IP-Adresse, der Kommentartext sowie andere Daten an Server gesendet (und an Dritte weitergeben) werden können. Wenn du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du automatisch und explizit deine Zustimmung zur Datenerhebung. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung.