29.11.2018

Bye bye UFO November - Gastbeitrag Ulrike/Småting

Wie schafft man es ganz ohne UFOs im Schrank oder unter dem Bett zu leben?




Ganz ehrlich? Mittlerweile denke ich, das ein kreatives Leben ohne UFOs ja gar nicht lebenswert ist :0) Und wahrscheinlich auch nicht machbar...

Meine Antwort auf Mays Frage war Anfang des Jahres:

„Augen zu und durch, da fragst Du ja die Richtige :0) Am Besten man legt sich so ein schönes UFO – Projekt möglichst breit ins Nähzimmer, auf den Arbeitsplatz, gut sichtbar.
Nur nicht wieder in Kisten und Kästchen. Störungen in Form von fragenden Kindern, hungrigen Ehemännern, Hunden, Katzen und sonstigen genervten Personen vorher ausschalten: Bitte nicht stören, sonst Lebensgefahr – Schild an der Tür anbringen.
Ach ja: genügend Nervennahrung mitnehmen und in Reichweite aufbewahren... dann loslegen und sich freuen, das man weiter kommt :0) „

Gut – im Großen und Ganzen scheint mir das die richtige Herangehensweise zu sein.
Wenn da nun nicht doch so eine unidentifizierbare Kiste unter meiner Arbeitsplatte im Nähzimmer stehen würde....

UFOs!!!

Ich gebs zu – lange Zeit hab ich mich doch brav an die PFUI-Liste der Modern Cologne Quilters gehalten:

Disziplin – ich war zuerst sehr diszipliniert im sammeln neuer UFO´s
Selbstbeherrschung – die war gross, ich habe die Kiste ganz lange nicht mehr angerührt
Zurückhaltung – die habe ich geübt, damit ich mich nicht doch mal damit auseinandersetze
Konzentration – auf neue, laufende Projekte :0)
Konsequent - ...wegschauen, wenn die Kiste ins Sichtfeld rückt
Zielstrebig – andere Dinge auf dieser Kiste stapeln
Organisieren – musste ich den Platz, weil genau darüber die Steckdose für mein Bügeleisen und die OVI ist, ts,ts,ts...
Plan einhalten – welchen Plan?
Ehrgeizig – im immer wieder neue Ausreden erfinden, um ja nicht in die Kiste schauen zu müssen...
Fleissig – im anlegen von neuen UFOs
Listen – für ganz viele andere To Do´s, nur nicht für meine UFO – Kiste!

Doch damit ist jetzt Schluss!

Ein Plan musste her :0) Und zwar zügig, denn die Kiste war randvoll und eine Horrorvorstellung für mich. Wenn man nicht mehr in die Nähbude gehen mag, weil das schlechte Gewissen einen drückt....



Erst einmal habe ich mir das Teil hervorgeholt, nein eher gerollt – hat nämlich Rollen.
Was für ein Durcheinander!



Ich habe mir überlegt, die Kiste auszupacken und die Sachen in drei Kategorien aufzuteilen:
1.            Aussortieren: will ich behalten,weil noch brauchbar, aber nicht mehr weiterarbeiten
2.            Weg damit!: kann in den Müll
3.            Weitermachen: UFOs die endlich fertig werden sollen



Dann habe ich die Kiste Teil für Teil ausgepackt und sortiert. Bei einigen Sachen war es klar, bei anderen musste ich länger nachdenken. Ich hatte schon Seiten für Quiet Books (Stoffbücher) zugeschnitten, da lagen so einige Exemplare auf Halde. Aber mittlerweile würde ich ganz anderen Stoff nehmen. Also zum aussortieren, die Stoffseiten kann ich noch für andere Bücher verwenden. Aber der Druck ist weg, diese UFOs unbedingt noch fertigstellen zu müssen.




Von insgesamt sechs Büchern ist nur eines zurückgeblieben, es soll sich um die Wissenschaft „Sciences“ drehen.
Man glaubt es kaum, aber es lagen natürlich noch eine Menge leere Tüten und Papiermüll dazwischen – ab in den Papierkorb!



Zum Schluss hatte ich jede Menge Stoffe aussortiert, die in die entsprechenden Kisten verschwunden sind und zurück blieben 12 UFO – Projekte.



Diese sind dann wieder geordnet in die Kiste gewandert.



Ich habe mir danach eine To Do Liste damit angelegt und die Projekte nach Aufwand und Wichtigkeit prioritiert. So habe ich den Kram eher vor Augen und weiß jetzt, was in der Kiste drin ist.



Ich habe mir vorgenommen, einmal die Woche einen UFO Tag einzuschieben, an dem ich nur an UFOs arbeiten werde. So müsste man das ja in den Griff bekommen :0)


Meine UFO´s aus der Kiste:
                    3 Bärbel Medizintäschchen
                    3 Harry Potter - Projekttaschen /stricken
-           Tischdecke Coffee
                    Dornröschen Tasche – die Puppe fehlt noch
                    Quietbook Sciences
                    LOTHR Box aus Wollstoff
                    Puppen
                    gehäkelte Innentasche
                    Stickmotiv Gryffindor Löwe auf weiss
                    4 Zipper bags „Reise“
                    Teesha Moore Patches für eine Tasche
                    alte Kissenhülle mit R4 zum umarbeiten





Dann gibt es natürlich noch die Projekte, die keine richtigen UFO´s sind.

Mein Harry Potter Bücherregal- Quilt
Der Kaffeeduft – Quilt
und der Hygge BOM.

Beim Harry Potter Quilt nehme ich mir vor mindestens einmal wöchentlich daran zu arbeiten, es fehlen noch eine Menge Blöcke für die Umrandung. Mein Jahresprojekt wird also locker in das nächste Jahr übergehen.



Der Kaffeeduft Quilt läuft ja monatlich und ich versuche jeden Monat mit den drei Blöcken auf Reihe zu sein. Damit man nicht zu sehr ins Hintertreffen gerät.


Den Hygge BOM habe ich angefangen, bin aber noch nicht weit gekommen. Deshalb gebe ich meinen anderen Projekten dieses Jahr den Vorrang und verschiebe ihn auf nächtes Jahr, als Ganzjahresprojekt. Damit ist er erst einmal aus den Gedanken und ich habe wieder Luft, um kreativ zu sein.



Die Kiste hat mich in meiner Arbeit behindert, das Ungewisse, was drin ist und ob ich das jemals abarbeiten kann. Und das ich was tun MUSS.
Jetzt habe ich eine konkrete Liste mit Aufgaben, das ist für mich überschaubarer :0)

Vielen Dank, das ich hier bei Euch zu Gast sein durfte. Auch wenn meine momentanen UFOs nicht unbedingt aus dem Reich des Quiltens und Patchworkens stammen!
Es hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

Alex

Das Top habe ich schon im Sommer zusammengesetzt. Geheftet habe ich es kurz danach an Martina's Longarm. Nun war es ordentlich 'abgehangen' und durfte endlich unter die  Maschine. Quasi vom UFO zum WIP (work in progress). Alle Buntings (Windmühlen und/oder Wimpel) die in drei unterschiedlichen Bees genäht wurden, werden im Abstand 1/4 Inch umrandet. 
Ob ich in den größeren freien Flächen noch etwas an Quilting hinzufüge, entscheide ich spontan. Ich bin sehr zuversichtlich, dass es in den nächsten Tagen fertig wird. Vielleicht schaffe ich mein Ziel von bis zu 6 Quilts doch noch in 2018. Mal sehen. Gerade bin ich sehr motiviert. Aber wie wir alle wissen, ist der Dezember immer ein ziemlich vollgepackter Monat, also abwarten.

Bunting Blocks Quilt

Work in progress Bunting Blocks


Judith

Ich hatte euch es bereits letzten Monat angekündigt. Der Polaroidquilt ist an der Reihe gewesen. Er bekam ein engmaschiges Matchstickquilting verpasst und darf sich nun Wallhanging schimpfen. Mit deutlicher Verspätung von fast zwei Monaten wird er dann nun verschenkt. Damit habe ich meinen Vorsatz sechs Ufos in diesem Jahr zu "vernichten" erreicht. Ich freue mich darüber wie Bolle. Platz in den Schubladen und im Kopf Raum für neue Projekte und neue Kreativität.





Martina

Am Anfang des Monats habe  ich ganz ordentlich an den UFOs gearbeitet, um dann ganz schwer nachzulassen. Immerhin ist der Cross It Quilt fertig geworden - sogar inklusive Binding.Mehr habe ich nicht geschafft. Ich musste noch Adventskalender nähen - immer diese neuen Projekte...Immerhin habe ich nun 6 Quilts geschafft und zwischen Weihnachten und Neujahr kann ich noch ganz viel fertig machen.








May

An unserem diesjährigen Quiltwochenende habe ich ein UFO eingepackt und die letzten Zentimeter fertig gequiltet. Es ging recht schnell und schmerzlos und anschließend konnte ich in Ruhe auf dem Sofa sitzen und das Binding annähen, während die anderen um die Wette ihre Nähmaschinen quälten. Es war richtig schön und entspannend da zu sitzen und ein gutes Gewissen hat es mir auch bereitet endlich wieder ein UFO fertig zu haben. Für mich ist es UFO Nr. 7 und damit habe ich mein Ziel um ein UFO überschritten.



Liebe Grüße

Eure



Kommentare:

  1. *ggg* Deine Liste ist super, Ulrike!!! Ich hab mich beömmelt vor Lachen! Das hätte auch ich sein können. Bei den Ufos hast du ja noch einiges vor dir. Aber auch viel Kleinkram. Viel Erfolg dabei!
    Und ein "wow!" an die MCQ Mädels! Ihr ward ja super fleißig das ihr alle euren Zielen schon so nah seid bzw sie schon erreicht und überholt habt! Respekt!
    LG Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rike,
      und wenn wir nur einen Teil der Ufos fertig bekommen, dann ist das schon ein tolles Ergebnis. Ich bin bisher auf jeden Fall ganz zufrieden.
      Viele Grüße
      Martina

      Löschen
    2. Liebe Rike,
      nächstes Jahr reduzieren sich die UFOs bestimmt :0) es sei denn es kommen noch mehr Projekte dazu *lach* ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

      Löschen
  2. Liebe Ulrike,
    na nun hast du alles durchforstet und eine Liste gemacht...nun steht meiner neuen Ufo-Abbau-Aktion für 2019 doch nichts mehr im WEge, oder? Ich würde mich freuen, wenn du dabei bist.
    Schöne Ergebnisse der MCQ Mädels zeigst du...

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann können wir ja im nächsten Jahr bei Dir weiter die Ufos zeigen...
      viele Grüße
      Martina

      Löschen
    2. Liebe Klaudia,
      na klar, wenn es bei Dir nächstes Jahr weitergeht, bin ich mit dabei! Ehrenwort! ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

      Löschen
  3. Ulrike, da hast du dich ja wirklich in Disziplin und Selbstbeherrschung geübt ...hihi... Ich glaube, ich muss auch mal an das eine oder andere Ufo! Aber noch fehlt mir der Elan dazu!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist schon ein gutes Gefühl, wenn tatsächlich ein Ufo fertig wird. Also ran an die Kiste.
      Viele Grüße
      Martina

      Löschen
    2. Hej Marion,
      ich hab mich redlich bemüht :0) den Elan muss ich jetzt aber auch noch suchen :0) ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

      Löschen
  4. Deine Ufo-Erfahrungen sind sehr nett zu lesen, liebe Ulrike. Ich wünsch dir viel Erfolg beim Abarbeiten deiner Liste, obwohl mir unklar ist wo du das neben deinen unzähligen anderen Projekte noch einschieben kannst. Den Harry Potter kannst du ja gar nicht als Ufo bezeichnen, du werkelst ja in wunderbarer Weise ständig daran, der hat gar keine Chance ein Ufo zu werden ;-D
    Liebe MCQ-Mädels, Glückwunsch zu diesen wunderschön beendeten Ufos, ihr seid wirklich sehr erfolgreich.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo eSTe,
      wenn Du wüsstest, was wir für einen Stress mit den Ufos haben, denn so ganz ohne Ergebnis wollen wir ja nicht mit den Monaten enden. Aber ein Gutes hat die Sache: wir kriegen wirklioch was fertig ;)
      Viele Grüße
      Martina

      Löschen
    2. Hej eSTe,
      lieben Dank! ja, die anderen Projekte... :0) aber da muss noch irgendwo Platz sein!und ich muss verhindern, das es noch mehr UFOs werden!ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

      Löschen
  5. Liebe Ulrike, schade, dass du nicht in meiner Nähe wohnst und mir regelmäßig Besuche abstatten kannst. Ich habe einen Wäschekorb voller wunderschöner Ufos und ich drücke mich darum, wo es geht. Heute zum Beispiel sitze ich seit zwei Stunden am PC und besuche eure Blogs. Damit ich mal wieder auf dem laufenden bin und die Adventskalender nicht verpasse. Deine Liste ist echt der Brüller und sie passt so gut zu mir. Ich hoffe, morgen drei Ufos zur Fertigstellung zu bringen. Ist das nicht wenigstens schon mal ein Plan??
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen
  6. Ach ja, wegen der Ufos ist der Besuch im Nähzimmer tatsächlich schon unangenehm.
    Winkegrüße Lari

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, wir freuen uns sehr darüber.
Wir weisen darauf hin, dass durch Abgabe eines Kommentars alle eingegebenen Daten, die IP-Adresse, der Kommentartext sowie andere Daten an Server gesendet (und an Dritte weitergeben) werden können. Wenn du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du automatisch und explizit deine Zustimmung zur Datenerhebung. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung.