09.01.2020

UFOs - nee, nicht schon wieder!!!

Und doch! Auch wenn wir spannende neue Themen anbieten dieses Jahr, verharre ich im UFO-Modus. Irgendwie kenne ich mich hervorragend mit diesem Thema aus; schließlich habe ich sie jahrelang gesammelt. Und ich meine damit nicht die grünen Männchen auf den fliegenden Untertellern, sondern den Stapel mit den nicht fertigen Projekten.

Bei mit war das Problem nicht nur die ewigen Verlockungen, die meinen Namen gerufen haben, sondern auch Feigheit. Jawohl; ich habe mich nicht an das Quilting herangetraut. Zu schön und mühelos haben alle anderen ihre Quilts gequiltet. Meine Versuche sahen aus wie die Zeichnungen eines dreijährigen auf Extasy.

Aber mit dem Alter kommt ja bekanntlich die Weisheit (ähem, oder in meinem Fall die grauen Haare). Hier meine bescheidenen Ratschläge:



  • Mach eine Liste von den UFOs
  • Überlege Dir welches Projekt am einfachsten zu nähen ist
  • oder welches Dir am meisten Spaß machen wird
  • überlege Dir, wann und wie lange Du dir Zeit nehmen möchtest. Am Besten täglich.
  • wichtig ist, dass keine langen Pausen entstehen
  • lege alles nötige zurecht, schneide Stoffe zu, mach die letzten Blöcke
  • und fang endlich an!
  • Es ist vollkommen ok, Projekte in die Rundablage zu befördern
  • und es ist keine Schande viele UFOs zu haben. Steh einfach dazu!

Wenn du angefangen hast, wirst du sehen, wie der Quilt wächst und immer schöner wird. Bald wird es in den Fingern jucken um das Ding endlich der staunenden Welt zu zeigen und bewundern zu lassen. Dieses Glücksgefühl hast Du verdient; genieße es!



Bei mir war die Geschichte ein klein bisschen anders. Mir ging es nicht so besonders die letzten Jahre und irgendwie kam ich aus dem Tief nicht raus. Dabei entdeckte ich, dass nähen hilft. Die tägliche Arbeit mit den schönen Stoffen hat mich abgelenkt und mir Freude bereitet. Inzwischen habe ich einige Projekte fertig gestellt und bin stolz wie Oscar!

In diesem Sinne, liebe Grüße

May und die




Kommentare:

  1. Hi May, es funktioniert tatsächlich nicht an die Fülle zu denken, sondern langsam vor sich hinzuarabeiten. So befreit vom selbstgemachten Druck ist es eine wahre Lust zu nähen.
    LG eSTe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir hat es sehr geholfen, den Stapel mit fertigen Quilts zu sehen und es ist hilfreich sich selbst keine Vorwürfe, oder Druck zu machen.

      Löschen
  2. Hallo May,
    es hat mir schon im letzten Jahr Spaß gemacht, die UFOs abzuarbeiten und fertig zu stellen. Deshalb mache auch ich in diesem Jahr damit weiter. Klar ist natürlich auch, dass die Verlockungen mit den neuen Projekten riesig sind und ich auch da nicht widerstehen kann. Aber auch hier ist ein Ding wichtig: Nähen ist eine tolle Beschäftigung, die von manchem ablenkt. Die Beschäftigung ist das Ziel!
    Viele Grüße und viel Spaß auf deinem UFO-Weg,
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manche von den UFOs sind richtig schön geworden, deswegen kann ich gut mit den neuen Verlockungen ein bisschen warten.

      Löschen
  3. Liebe May,
    bewundere deine Geduld mit den Ufos. Mich bedrückt schon sehr viel eher eine Ansammlung an Tops. Daher versuche ich in diesem Jahr die sogenannten Quereinsteiger zu vermindern und etwas straffer nach Plan zu arbeiten. Mal sehen, inwieweit mir das gelingt.
    Bin mit euch einig, Nähen als bereichernde Beschäftigung und Therapie in einem hat was!
    Gruß Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Renate, du bist schon sehr diszipliniert, deswegen gibt es keinen Grund sich selbst Druck zu machen. Nähen macht einfach Spaß und so soll es sein. Die Reihenfolge ist nicht im Stein gemeißelt 😊

      Löschen
  4. Liebe May,

    Der Abbau und die Weiterarbeit an denUfos hat mir bereits im vergangenen Jahr viel Freude bereitet. Da mache ich dieses Jahr weiter. Nähen ist einfach Therapie für Herz und Seele und ein fertiges werk ein Feuerwerk an Glückshormonen.

    Liebste Grüße Judith

    AntwortenLöschen
  5. Da hast du vollkommen recht liebe Judith. Bin gespannt auf deine Ergebnisse 🥰

    AntwortenLöschen
  6. Meine OFO-Anzahl hält sich beim Patchworken in Grenzen. Mal schauen, wann ich mich da ran mache.
    Jetzt sitze ich immer wieder erstmal an den "Geese in the forest" zu denen du mich angestiftet hast!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  7. Hallo du Liebe,
    ja UFOs liegen auch hier wieder zum Abbau bereit. Wenn du magst, darfst du gern diesen und auch folgende Beiträge zum UFO Thema in meiner UFO Linkparty sammeln. :-) Dann bitte hier entlang: https://www.augensternswelt.de/ufo-linkparty-2020/ Und, ganz viel Freude beim Nähen!!


    Ganz liebe Grüße
    Annette

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Dank für den Hinweis liebe Annette; gerne nehmen wir das Angebot wahr. LG May

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe mir auch vorgenommen, 2020 den gezielten Abbau von UFOs anzugehen.

    Mit freundlichem Gruß,
    Adpoint

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar, wir freuen uns sehr darüber.
Wir weisen darauf hin, dass durch Abgabe eines Kommentars alle eingegebenen Daten, die IP-Adresse, der Kommentartext sowie andere Daten an Server gesendet (und an Dritte weitergeben) werden können. Wenn du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du automatisch und explizit deine Zustimmung zur Datenerhebung. Weitere Infos findest du in der Datenschutzerklärung.